• BOOKz
  • REVIEWS BOOK 12-2016

Hieronymus Bosch Special I/II - 04/08-2016

Buchvorstellungen zum jubiläumsjahr bosch500

Hieronymus Bosch - Visionen eines Genies *  Hieronymus Bosch - Maler und Zeichner

beide: Belser Verlag

Noch bis zum 11.09.2016 läuft die große Hieronymus Bosch-Ausstellung zum 500. Todestag des Brabanter Meisters (1450–1516) - in Madrid. Anlässlich des ersten Teiles im Noordbrabants Museum und der Feierlichkeiten in seiner Heimatstadt s´Hertogenbosch waren der offizielle Katalog Visionen eines Genies und der umfassendere Prachtband Maler und Zeichner erschienen - beide im Stuttgarter Belser Verlag, verfasst von den Ausstellungs-Kuratoren Matthijs Ilsink & Jos Koldeweij. 1 Der Katalog ist in sechs Themenbereiche unterteilt, umfasst den ganzen Werdegang des Künstlers und zeigt neue Erkenntnisse zu den 25 bekannten, Bosch zweifelsfrei zugeschriebenen Gemälden und 20 Zeichnungen. Detaillierter behandelt werden Boschs berühmte Triptychen Heuwagen und Garten der Lüste, seine Zeichentechnik oder seine Heiligendarstellungen. Kompaktes, preisgünstiges Softcover, dennoch mit stattlichen 192 Seiten.

2 Für ernsthafter an Bosch interessierte Kunstliebhaber ist der opulente Bildband Maler und Zeichner mit über 500 Abbildungen auf fast 600 Seiten gedacht, der als Catalogue Raisonné das gesamte Werkverzeichnis des Künstlers nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ordnet und den Taschen-Bildband von Stefan Fischer als bisheriges Referenzwerk ablöst. Das Team des Bosch Research & Conservation Projects (BRCP) machte in sechsjähriger Forschung an den Werken des Malers mit modernster Tageslicht-, Makro- & Infrarotreflektografie Farbschichten und Übermalungen sichtbar, was neue Schlüsse bzgl. Technik & Ikonografie, Provenienz & Herkunftsgeschichte zuließ und dem Leser nun faszinierende Vergleiche verschiedener Versionen mehrer Gemälde ermöglicht. Die Werke wurden exklusiv für den Katalog neu hochauflösend fotografiert, was eine eingehendere Diskussion und Beschäftigung mit der sich in unzähligen kleinen Details manifestierenden Kreativität Boschs nach sich zog. Das Werk mit seiner überbordenden Fantasie & ausdrucksstarken Formensprache hat jedenfalls offenbar wenig von seiner Faszination eingebüßt. Bosch, der spätmittelalterliche Maler und seine oft visionär anmutenden Bildwelten werden aktuell von einer mit Pop Art vertrauten Generation neu entdeckt
www.belser-verlag.de

Noch bis zum 31.12. wird der Bildband zu einem um ein Drittel günstigeren Subskriptionspreis angeboten.
-sr

 TIPP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 TIPP

book 07 16 H Bosch Visionen

 

book 07 16 H Bosch MALER

boschproject.org

www.jheronimusbosch-artcenter.en

www.hetnoodbrabantsmuseum.nl

www.museodelprado.es

www.bosch500.nl/en

JHeronimus Bosch - das komplette werk

Taschen

Der gerade erst 2013 veröffentlichte, auf des Autoren Stefan Fischers kunsthistorischer Dissertation fußender Prachtband (mit einem Bildausschnitt aus dem Garten der Lüste auf dem Cover) wurde jüngst durch den BRCP-Katalog als Bosch-Referenzwerk abgelöst. Doch das schwergewichtige Vollständige Werk bietet die Hybridwesen, Bestien, Dämonen und andere Kreaturen aus der so bizarr modern wirkenden, Pop-Art teils vorwegnehmenden Fantasie-Bildwelt eben in spektakulären, meist ganzseitigen, teils sogar aufklappbaren Größen an. Das o.g. Garten der Lüste-Triptychon etwa, das den Madrider Prado auch für die Bosch500-Ausstellung nicht in Richtung der Niederlande verlassen hat, kommt im vorliegenden Buch zwar nicht auf Originalgröße, ausgeklappt aber immerhin auf stattliche 1 Meter-Länge! Das stellt den Betrachter zwar vor Handling-Probleme, aber - es lebe das Detail.
www.taschen.com

 TIPP
 

1 BOSCH taschen

 © cinesoundz.com 2016