• BOOKz
  • REVIEWS BOOK - ART Special 09-2016

ART BOOK SPECIAL - GUSTAV KLIMT

1 slide KLIMT

books 08 17 Klimt

"Jugend und Alter, Blühen und Welken, das ganze Verhängnis von Lust und Leid, das Menschenleben heißt. Und die symbolische Gruppe innig umrankt und durchwuchert von der feinsten Phantastik seines Mosaiktriebes." (Ludwig Hevesi, 1907)

"Japan, China, auch Byzanz und sonst alter und neuer Orient. Italienisches Präraffaelitentum und neues englisches. Französische Schmuck- und Zaubermalerei der Moreau-Art, niederländische Mystik... mit Kolonial-Gütern und -Göttern dazwischen. Aber wenn er von allem nahm, so war er doch nichts weniger als ein Eklektiker. Er nährte sich nur daraus, er verwandelte es in Gustav Klimt. (aus dem Nachruf auf Klimt, 1918)

www.taschen.com
TIPP
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

"Die menschliche Gestalt nur noch als Rohstoff für die Formen spielende Phantasie... Ein Werk von absonderlicher Leckerheit; man muss wirklich schon zu solchen lukullischen Ausdrücken greifen." (Kunst Kritiker Ludwig Hevesi, 1907)

Jugendstil-Visionär, radikaler Modernist oder überschätzter Auftragsmaler von zweifelhaftem Lebenswandel? Seinen Zeitgenossen in den Wiener Kafeehäusern des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts lieferte der so berühmte wie umstrittene Gustav Klimt in jedem Fall stetig neuen Gesprächsstoff.

TASCHEN bringt den im Nachgang zum 150. Geburtstag des Malers (im Sommer 2012) veröffentlichten XXL-Prachtband Sämtliche Gemälde aktuell als ungekürzte, aber im Format kompaktere Version heraus - zu einem Drittel des ursprünglichen Preises, aber in weiterhin bestechender Druck-Qualität. Auch der `kleine Bruder´ präsentiert das Werk des einflussreichen Wiener Künstlers auf 600 Seiten und umfasst den kompletten Katalog des Mannes im blauen Malerkittel. Schwerpunkt-Kapitel widmen sich den frühen Salonmalereien, den Werken der Wiener Secession und im Brüsseler Palais Stoclet, über seine Frauendarstellungen bis hin zur Landschaftsmalerei des Spätwerks. Auf die Studien und Zeichnungen verwendet Autor & Klimt- (sowie Schiele-) KennerTobias G. Natter (Gastkurator an der Tate Liverpool, der Neuen Galerie New York und bis 2013 Direktor des Leopold Museums in Wien) besonderes Augenmerk. 

© cinesoundz 2018