• FILMz

REVIEWS DVD 03-2019

 



 

dvd 04 19 Aufbruch Mond

 Elizabeth Harvest / 10 x 10

Capelight * Ascot Elite
 

dvd 02 19 ElizabethHarvest

Abgründe einer Ehe - in einer durchdesignten Variante des Blaubart-Themas
TIPP
Manche Obsessionen sterben nie... Die steinreiche Medizin-Koryphäe Henry (Ciarán Hinds) bringt seine frisch angetraute blutjunge Ehefrau Elizabeth (Abbey Lee) erstmals mit in seine abgelegene Designer-Villa (Plausibel? Na gut, wir haben es mit Genre-Ware zu tun.) Dort sind noch Wissenschaftlerin Claire (Carla Gugino) & der blinde Gärtner Oliver (Matthew Beard) zugange. Im Luxus-Anwesen bleibt für Elizabeth Harvest [sic!] einzig eine blauschimmernde [sic!] Tür im Keller tabu...was sich hier wohl verbirgt? Der Thriller des venezolanischen Genre-Spezialisten Sebastian Guitierrez bietet die alte Story um den kontrollbesessenen Mann und die ausbrechende Frau, unter Ausnutzung der größtmöglichen Anzahl von kleinen Wendungen im Plot. Zusätzlich werden Betrachter noch mit dem schwelgerisch- exquiten Setdesign und einem strikt durchgehaltenen Farbkonzept bearbeitet. Trotz dieses Aufwandes - Guitierrez´ Filme landen öfter mal `nur´ in der Home Entertainment-Schiene. Wenn DVD & Blu-ray dann in einer so hochwertigen, limitierten Verpackung wie im vorliegenden Hardcover-Mediabook mit 24-seitigem 4c-Booklet landen, ist das schon eine Empfehlung wert. Viele Filmstills und ein längeres Interview mit Regisseur & Drehbuchautor Guitierrez. Bonusmaterial: Making-of & Trailer *
www.ifcfilms.com/films/elizabeth-harvest

2 Lewis beobachtet Cathy. Wochenlang. Dann schlägt er zu. Auf einem (von allen Seiten einsehbaren?) Parkplatz fesselt er sie, wuchtet das Menschenbündel in seinen Kofferraum und steckt die Frau in einen schalldichten Raum seines Hauses. Die `Niemand wird Deine Schreie hören´-Routine... ein hochnotpeinliches Verhör beginnt, in dessen Verlauf die Rollen zwischen Entführer & Entführter, zwischen Täter & Opfer unschärfer werden. Ein Raum, zwei Wahrheiten, kein Entkommen. Welche Vergangenheit verbindet die Kontrahenten? Das Duell zwischen den verbal und körperlich miteinander ringenden Charakteren (Luke Evans & Kelly Reilly) wartet genre-gemäß mit dem einen oder anderen Twist auf. Das braucht es allerdings auch dringend bei dem im Wesentlichen auf die beiden Protagonisten reduzierten Kammerspiel. Das Konzept erschöpft sich trotz passabler Schauspielerleistungen doch schon zu früh im Film und schwächelt bis zum absehbaren Finale. Letztlich doch nur Meterware im Regal, dieses 10x10. * Film-Website * Trailer

Als Bonusmaterial: Featurette, (nicht allzu erhellende) Interviews & B-Roll.

 

dvd 01 19 10x10

Wackersdorf / Gundermann

Alamode Film / Pandora Film

1 Ein nicht allzu rühmliches Kapitel BRD-Geschichte: Wackersdorf zeigt als akribisch vorbereiteter, politischer Heimatfilm die wechselvolle Rolle des Oberpfälzer Landrates Hans Schuierer (Johannes Zeiler) im Konflikt um die von der Bayerischen Staatsregierung geplante atomare Wiederaufbereitungsanlage (WAA), von der sich viele wirtschaftlichen Aufschwung für die ganze Region versprechen. Als der Freistaat ohne rechtliche Grundlage mit Gewalt gegen Proteste einer Pro-Natur-Bürgerinitiative vorgeht, mehren sich die Zweifel in Schuierer, der von allen Seiten unter Druck gerät. Das in wie vergilbt wirkende Grau- & Brauntöne getauchte, an Originalschauplätzen im Landkreis Schwandorf gedrehte Drama um die Hintergründe einer Geburtsstunde der zivilen Widerstandsbewegung überzeugt durch Aktualität und seine Darstellerleistungen, allen von die des Österreichers(!) Zeiler. als Bonusmaterial: Interviews mit Regisseur Oliver Haffner und den Hauptdarstellern, Deleted Scenes, Audiodeskription & Film-Trailer

www.wackersdorf-film.de 

 

dvd 02 19 Wackersdorf

2 Gott zu Gundermann: "Ich habe dich holen lassen, um mit Dir zu reden über einige Dinge, die getan werden müssen." Gundermann: "Warum gerade ich?" "Weil..." und jetzt sah Gott mich an, "weil du im Bergbau arbeitest, Mann und weil Du Lieder machst..." Gerhard Gundermann, hier aus einem seiner Wortprogramme wiedergegeben, Liedermacher & Braunkohle-Maschinist, vermittelte wie kaum ein anderer popkulturell Schaffender ostdeutsches Lebensgefühl - als gespaltene Persönlichkeit, die auch zum Stasi-Informanten wurde. Regisseur Andreas Dresen und sein Hauptdarsteller Alexander Scheer sind für ihre Kinofilm-Biographie Gundermann um einiges über das hinausgegangen, was an Engagement im deutschen Kino gängig ist - nachzuvollziehen u.a. bei der MDR Studio Session. Scheer etwa, der sich geradezu manisch in die Titel-Rolle versenkte, sang die 15 Tracks des vorliegenden Soundtracks komplett neu ein, der wie Gundermanns Originalschaffen bei BuschFunk erschienen ist. Unterstützt wird Scheer von einer Band, die lange Jahre gemeinsam mit Gisbert zu Knyphausen musizierte. Dickes 44-Seiten Booklet & umfangreiches Bonusmaterial: Deleted Scenes, Outtakes, Teaser, Trailer oder das „Traurige Lied vom sonst immer lachenden Flugzeug“ sowie der Audiokommentar von Andreas Dresen und Drehbuchautorin Laila Stieler. * Film-Trailer * Soundtrack-Rezension www.gundermann-derfilm.de

 

dvd 02 19 Gundermann

Die Unglaublichen 2 / Pixars Komplette Kurzfilm Collection 3

beide: Disney

1 Obwohl bereits das Original Anno 2004 ein Box-Office-Erfolg war, dauerte es geschlagene 14 Jahre, bis Pixar erneut seine speziellen Superheld(inn)en Die Unglaublichen ins Rennen schickte. Eine ungewöhnlich große Lücke klafft bei Incredibles 2 auch zwischen US- & Deutschland-Launch. Während in den USA bereits seit Juni 2018 der erfolgreichste Start eines Animationsfilms ever zu Buche schlug, wurde der Film hierzulande erst Ende September´18 gestartet. Genüsslich türmen die Macher hier weiter Kollateralschäden rund um die eigentlich im Teil-Ruhestand befindliche fünfköpfige Super-Familie Parr auf: Während der Verfolgung des schurkischen `Underminers´ in der Eingangssequenz wird die halbe City in Mitleidenschaft gezogen. Ebenso wie Mr. Incredible, dessen Schlafmangel & Überforderung als quasi alleinerziehender Dad die besten Running Gags liefert, weil neuerdings
Mom Helen als Elastigirl in der Verbrechensbekämpfung die Hosen anhat.

* Film-Webpräsenz Trailer 1 * Trailer 2 * Kinostart-Soundtrack-Verlosung * * https://disney.de/filme/die-unglaublichen-2 * www.pixar.com *

 

dvd 02 19 Unglaublichen2

2 Disney die zweite. Was für ein Timing - der Release der dritten DVD der Pixars-Kurzfilm-Collection korrespondierte aufs Feinste mit dem Gewinn des `Academy Award for Best Animated Short Film´. Über den hier die Pole Position besetzenden Oscar-Preisträger Bao von Domee Shi (aus dem Incredibles 2-Vorprogramm) erfährt man aus der Vorstellung der Regisseurin, dass Shi aus der eigenen Erfahrung schöpfte: "being an overprotected little chinese steamed bun". Unter den 13 hier versammelten Kurzfilmen sind mit noch ein Oscar®-Gewinner (Bester animierter Kurzfilm, 2016) und mit Sanjay's Super Team (2015) und Lou (2017) weitere Oscar®-nominierte Filme. Der bunte Partysaurus aus Toy Story ist ein weiteres Highlight gegen Ende hin. Eine runde Sache - alle Macher stellen ihre Arbeiten jeweils höchstpersönlich vor und im Bonusprogramm gibt es auch noch einen Audiokommentar zu jedem Kurzfilm...

Fun Facts Trailer * www.pixar.com *

https://disney.de

 

dvd 02 19 PixarsKurze3

die frau, die vorausgeht / Alpha

Tobis * Sony Pictures Entertainment
 

1 Dieser Romantik-Western nimmt eine momentan schwer aktive Zielgruppe ins Visier: Die Frau, die vorausgeht. Der schwer symbolische Titel passt natürlich zur von Jessica Chastain verkörperten, historisch verbrieften Malerin Caroline Weldon, die beim ersten `Ausritt´ mit dem Objekt ihrer künstlerischen Begierde, dem zwangsweise befriedeten Lakota-Häuptling Sitting Bull es erst einmal eigensinnig vorzieht, zu laufen. Und das im Wilden Westen. Auf Fotos waren weder Weldon noch der historische Sioux-Krieger (Michael Greyeyes) so jung, sensibel & attraktiv wie hier portraitiert - Bulls umfangreiche Familie spielt (ebenso wie Weldons Sohn) keine Rolle im vorliegenden Film von Regisseurin Susanna White, der sich stellenweise durchaus um eine ernstzunehmende Schilderung der Behandlung der Indianer durch die US-Obrigkeit bemüht. Interessanteste Figur ist Oscar-Preisträger Sam Rockwells ambivalenter Army-Colonel Silas Groves. Die Musik wurde in die Hände eines britischen Filmmusik-Veteranen gelegt: George Fenton (u.a. Ghandi, The Fisher King)* Trailer *

https://tobis.de/film/die-frau-die-vorausgeht

 

dvd 01 19 Frau Voraus

2 "Mit meinen Bisons kann ich machen, was ich will“ - eine im Nachhinein sehr teure Fehleinschätzung des beim Alpha-Dreh für die Tiere zuständigen John Scott. Die Schlachtung & Häutung von 5 Tieren unter nicht vollends geklärten Umständen und die folgende PETA-Boykott-Kampagne hat der Vermarktung des Steinzeit-Streifens massiv geschadet. Da auch das über Hollywood hinaus berüchtigte Unternehmen Birds & Animals Unlimited beteiligt war, schleppte der Film von Regisseur Albert Hughes (mit Kodi Smit-McPhee in der - mesnchlichen - Hauptrolle) eine schwere Bürde mit sich - bis hin zum nun erfolgten Home Entertainment-Start . Beim Versuch zu erzählen, wie es dazu kam, dass Wolf und Mensch sich in grauer Vorzeit annäherten, knirscht es hin & wieder merklich im Plausibilitäts-Gefüge - trotz einiger Schauwerte, etwa landschaftlich. Gedreht wurde vor allem in der kanadischen Provinz Alberta.

Trailer (DVD) * www.alpha-themovie.com

 

dvd 02 19 Alpha

 dogman / First man (aufbruch zum mond)

Alamode Film / Universal
1 Nicht erst seit dem Darstellerpreis beim Filmfestival von Cannes für Hauptdarsteller Marcello Fonte durfte man sehr gespannt sein auf den neuen Film von Gomorrha-Regisseur Matteo Garrone. Der sanfte Marcello (Fonte), Vater der kleinen Alida, verdient als Hundefriseur seinen bescheidenen Lebensunterhalt. Sein süditalienischer Heimatort wird vom bulligen Kleingangster Simoncino (Edoardo Pesce), einem Ex-Boxer, zunehmend drangsaliert. Und das, obwohl Marcello dem Mafioso das Leben gerettet und ihn gegenüber der Polizei gedeckt hat. Als der tumbe Gangster meint, den schmächtigen Dienstleister weiter demütigen zu können, schmiedet Marcello einen entsetzlichen Plan. Nur soviel sei an dieser Stelle verraten: im grausigen Finale zitiert Garrone deutlich Edgar Allan Poes klassische, iatlienisch angehauchte Rache-Story The Cask of Amontillado. Diese düstere Parabel über ein gesellschaftlich desolates, sozial abgestumpftes Italien trug der Regisseur ganze 12 Jahre mit sich herum, immer wieder kamen andere Projekte dazwischen. Keine leichte Kost - im Interview-Bonusmaterial äußert Garrone, in der Zwischenzeit wie sein Hauptdarsteller Vater geworden, dass er sich erst jetzt wirklich reif für den Stoff gefühlt habe. Sonstige Boni: Keine geschnittenen Szenen wie auf dem Backcover vermerkt, stattdessen: Behind The ScenesTrailer. * www.dogman-film.de *  dvd 04 19 Dogman

2 La-La-Land-Regisseur Damien Chazelle und sein Star Ryan Gosling haben sich erneut zusammengetan. Und zwar für First Man, wie die dramatische Geschichte hinter dem ersten bemannten Aufbruch zum Mond im Original heisst. Das Drehbuch basiert auf der offiziellen Biografie von Historiker James R. Hansen. Der mit dem Oscar für die besten visuellen Effekte prämierte Film erzählt aus dem Umfeld von Neil Armstrong, des ersten Menschen auf dem unwirtlichen Erdtrabanten. Die Entbehrungen - und Todesfälle, mit denen die Astronauten und ihre Familien während einer kritischen Phase des amerikanischen Raumfahrtprogramms (zwischen 1961 und 1969) zu kämpfen hatten, werden plastisch geschildert. Im Bonusmaterial (auf einer separat beigelegten DVD) finden sich Featurettes, die den herausfordernden, von vielen Space-Nerds argwöhnisch beäugten Dreh beleuchten, insbesondere die technischen Feinheiten beim Einsatz von diversen Miniaturmodellen, die meist aus dem 3-D-Drucker kamen. Bei der Frage, ob Sie bei Gelegenheit selbst ins All fliegen würden, war die Crew übrigens gespalten... * Soundtrack-Rezension * Trailer * Film-Webste *

TIPP
dvd 04 19 Aufbruch Mond

Asphaltgorillas / Dead in a Week

Constantin * Ascot Elite


1 Ein Film von Buck. Detlevs B.s Asphaltgorillas kabbeln sich jetzt auch auf DVD durch die rauen Nächte der Hauptstadt. Klein-Dealer Atris, Hochstapler Frank, Rich Kid Oxana, Gangsterboss El Keitar und mittenmang die attraktive Diebin Marie. Basierend auf einer auf einer Kurzgeschichte des deutschen Literaten Ferdinand von Schirach, kann sich der Streifen nicht so recht zwischen Dickes-B-Gangster-Film und Genreparodie entscheiden. Einerseits werden jede Menge Klischees benutzt, teils versucht Buck aber auch, diese zu konterkarieren. Es ist Platz für die derzeit offenbar unvermeidbaren Cameos von Rappern wie Capital Bra & SXTN, außerdem gibt die mongolisch-deutsche Regisseurin Uisenma Borchu hier eine knallharte Killerin. In den Hauptrollen besetzt mit Samuel Schneider, Jannis Niewöhner, Kida Khodr Ramadan (4 Blocks), Ella Rumpf & Stefanie Giesinger, hatte der Ensemblefilm auf der letztjährigen Berlinale Premiere.  Der zugehörige Soundtrack-Sampler mit Musik von Pierre B. (Seeed), Infinit oder DJ-Pionier WestBam wurde an dieser Stelle bereits vorgestellt. Trailer *

Cinesoundz-Soundtrack-Rezension

www.constantin-film.de/kino/asphaltgorillas *

 

dvd 02 19 Asphaltgorillas

2 William (Aneurin Barnard) ist lebensmüde. Mehr noch - er hat wirklich mehrfach versucht, sich aus dieser Welt zu verabschieden. Per Sprung von der Brücke, Tabletten-Überdosis, Autoabgaseinleitung oder Föhn in der Badewanne - alles ging (aus seiner Sicht) schief. William hat überlebt. Als er auf den professionellen (von Tom Wilkinson verkörperten) Hitman Leslie trifft, scheint dieses Problem gelöst. Des Killers Garantie: Dead in a week (oder Geld zurück) - eine Win-win-Situation, denn Leslies Geschäfte laufen in letzter Zeit auch nur sehr bescheiden. Als William unerwarteterweise die attraktive Ellie (Freya Mavor) kennenlernt, möchte er den privaten Brexit-Auftrag canceln. Doch Mordprofi Leslie muss, um der Zwangspensionierung durch die britische Killer-Zunft zu entgehen, dringend einen absolvierten Abservierten vorweisen. Das folgende Hin & Her ist erwartungsgemäß britisch, lakonisch, schwarzhumorig – auch wenn der Geschichte auf die gesamte Spielzeit dann doch zunehmend die Puste ausgeht. Im Bonusteil Featurette, Trailer etc und... Williams Wohnungsbesichtigung.

Trailer * https://twitter.com/deadinaweekfilm?lang=de

 

dvd 01 19 DeadinAWeek

Nicht fummeln, Liebling / Austin Powers

Paramount * Winkler Film
 

1 Doppeldeutig im Erfolg: 1970 war der jetzt in restaurierter Fassung auf DVD vorliegende Nicht fummeln, Liebling zusammen mit der Disney –Komödie Ein toller Käfer der Film mit den meisten Kinozuschauern der damaligen Bundesrepublik. Auch rund 50 Jahre nach diesem erstaunlichen Kinoerfolg für den leicht anarchischen Nachfolger von Zur Sache Schätzchen, ist der damals vom Feuilleton als "Gammlergroteske" verunglimpfte Film von Regisseurin May Spils & Drehbuchautor/Hauptdarsteller/Lebensgefährte Werner Enke um die faule Socke Charlie, die mit einer Schwabinger Studententruppe ein Kaufhaus-Klo hochgehen lassen will, nicht nur als skurriles Zeitdokument von Interesse. Enke wiederholte seine Schätzchen-Performance als charmant-plappernder Nichtsnutz, dessen Hang zum Improvisieren es zwecks nicht allzu bösem Ende seitens Spills und Uschi Glas-Ersatz & "Engelchen" Gila von Weitershausen immer wieder einzudämmen galt. Ein im Enke-Stil gehaltenes, 12-seitiges Booklet ergänzt die Doppel-DVD mit kurzen Texten zur Zeit der Studentenproteste, Pressestimmen, Besetzungsangaben und einem Glossar Spätgeborenen anno 2019 möglicherweise nicht mehr verständlicher Anspielungen aus den Dialogen. Trailer * www.imdb.com/title/tt0066137

TIPP

dvd 01 19 Nicht Fummeln

2 Groovy Baby - Austin Powers vs. Dr. Evil. Die 90er Jahre Mike Myers Kult-Klamotte um den "besten Mann des britischen Geheimdienstes", die aktuell bei Winklerfilm (in eher mauer Bildqualität) wiederaufgelegt wird, ist zwar noch für ein Retro-Schmunzeln hier & da gut, mitsamt ihres speziell-anzüglichen Behave-Humors aber nicht durchweg gut gealtert. Der seit den Swinging Sixties kryogenisch einfrorene Superspion wurde bekanntermaßen nach 30 Jahren Tiefschlaf reanimiert, um die Welt zu retten, eine aufgekratzte Elizabeth Hurley zu umgarnen und mit Easy Listening-Grandseigneur Burt Bacharach eine Runde auf dem Doppeldeckerbus-Oberdeck durch London zu drehen. Regie damals durfte Jay Roach führen, doch Doppel-Hauptdarsteller, Drehbuch-Autor & Co-Produzent Mike Myers drückte dem hernach in eine Trilogie mündenden Streifen allüberall seinen Stempel auf - wie auch den Nachfolge-Abenteuern: In geheimer Missionarstellung (1999, mit Heather Graham) und Goldständer (2003, mit Beyoncé Knowles). Im Bonusmaterialentfallene Szenen, alternative Endvarianten, Featurettes, B-Roll, Trailer & Musikvideo (insgesamt etwa 30 Minuten) sowie ein Audiokommentar mit Myers & Roach. Trailer

www.imdb.com/title/tt0118655

 

dvd 01 19 Austin Powers

Keepers / Black 47

Universum * Ascot Elite
 

1 Keepers - drei Männer veschwinden von ihrem sturmumtosten Leuchttum-Außenposten inmitten der Flannan Isles. Schon auf den letzten Fantasy Filmfest Nights erschlossen sich die verteilten Vorschuß-Lorbereeren an den nun auf DVD vorliegenden Streifen nicht, aber von Taboo-Regisseur  Kristoffer Nyholm hatte man sich wohl einen Hit versprochen. Doch der durch einen Schatzfund entfesselte Zwist zwischen den Leuchtturmwärtern Thomas, James und Donald schafft es selten, die Aufmerksamkeit des Zuschauers an sich zu ziehen, die `Gier nach dem Gold´- Thematik hat man bereits zwingender inszeniert serviert bekommen. Die hier mit Co-Produzent Gerard Butler als prominentem Zugpferd als Kammerspiel verfilmte historische Begebenheit aus dem Jahr 1900 auf Eilean Mòr, einem fußballfeldgroßen Eiland vor der schottischen Küste, `zieht sich meist wie Kaugummi´ und kann leider auch mit keinem packenden Finale aufwarten. Trailer (D) * www.universumfilm.de *

www.fantasyfilmfest.com/dt-film/Keepers.html

 

dvd 02 19 Keepers

2 Irland 1847. Ein Deserteur aus der britischen Armee in Afghanistan kehrt in seine völlig verarmte Heimat zurück. Martin Feeneys Familie ist von der einer vernichtenden Kartoffelfäule folgenden Hungersnot dezimiert, über eine Million Menschen sterben in dieser Zeit der Not. Wie viele plant Martin (der australische Darsteller James Frecheville) in die USA auszuwandern, doch als die britische Obrigkeit seine verbliebenen Verwandten fortgesetzt drangsaliert, beginnt der wehrhafte Feeney einen blutigen Rachefeldzug gegen das Unrechtsregime, in dessen Verlauf er auf einen früheren Mitstreiter aus dem mittleren Osten (verkörpert von Hugo Weaving) trifft. Das mit Stephen Rea & Jim Broadbent bis in Nebenrollen prominent besetzte, auf der Berlinale 2018 im Wettbewerb gelaufene Great Famine-Drama vermag streckenweise zu fesseln, auch wenn der düstere Schlagabtausch der zweiten Filmhälfte oft etwas eindimensional inszeniert wurde (Regie: Lance Daly). Wer allerdings etwas historischen Hintergrund im Bonusmaterial erwartet hätte, sieht sich getäuscht. * Trailer *

www.ifcfilms.com/films/black-47 

 

dvd 01 19 Black 47

Lotte am Bauhaus

Universum Film

Eine fiktive Biographie "am Bauhaus": `Lotte in Weimar´, gleichwohl eine ganz andere junge Dame als Thomas Manns 100 Jahre früher agierende Romanheldin, mischt das Bauhaus auf. Die 20-jährige Lotte Brendel bewirbt sich 1921 an der innovativ-interdisziplinären Kunst- und Handwerks-Schule, wird angenommen und widersetzt sich Walter Gropius´ üblichem Procedere, als Frau in der Weberei zum Einsatz zu kommen. Stattdessen übt sie sich als Vorzeige-Studentin fürderhin in Architektur oder entwirft Spielzeug & Kindermöbel (wie die historische Bauhaus-Künstlerin Alma Siedhoff-Buscher). Wichtiger als historische Genauigkeit sind in dieser öffentlich-rechtlichen Schmonzette eine wechselvolle Liebesgeschichte, der Bruch mit Lottes Familie und etwas rückwärtsgerichteter Rechtsnationalismus als Widrigkeiten - neben dem wohlfeil auf die wieder köchelnde Debatte zugeschnittenen Thema der (mangelnden) Gleichberechtigung, eben auch in der Kunst. Melodramische Prime Time UFA-Fiction - auf die flankierenden TV- & Web-Schmankerl, die die ARD den Zuschauer*innen bietet, müssen DVD-Käufer*innen leider verzichten - hier ist allein der Spielfilm enthalten, ohne jegliche Extras. www.universumfilm.de/filme/151590.html

Doku Bauhausfrauen * ARD-Trailer * Making of  * Themenseite Cinesoundz

http://mediathek.daserste.de

  
 

dvd 02 19 LotteBauhausARCH

Lotte am Bauhaus-Hauptdarstellerin Alicia von Rittberg bescherte die erste, die Kaiserzeit `behandelnde´ Charité-Staffel den Durchbruch. Dennoch wurde für die gerade im Ersten gelaufene, nun als DVD erscheinende, zweite Mini-Serie der Cast komplett gewechselt - keine der Figuren aus Teil 1 spielt in den Wirren der Nazizeit mehr eine Rolle. Statt Sönke Wortmann inszeniert nun Anno Saul die pathetisch-schmalzige, für Prime-Time-Futter aber immerhin recht komplexe Story: Die Charité-Medizinstudentin Anni (Maja Emde) ist überzeugte Nationalsozialistin. Als ihr Kind mit dem angesehenen Kinderarzt Dr. Artur Waldhausen (Artjom Gilz) als `behindert´eingestuft wird, gerät das Paar mit der Nazi-Ideologie in Konflikt. In einem zweiten Erzählstrang darf sich Ulrich Noethen als Professor Dr. Ferdinand Sauerbruch austoben. Dessen Rolle im Widerstand klingt an, ohne dass der berühmte Arzt zu sehr verklärt wird. Auch das finstere Euthanasieprogramm der Nazis spielt eine Rolle im Drehbuch des Teams von Staffel 1, Dorothee Schön & Sabine Thor-Wiedemann. Dennoch, wer den Trailer sieht, weiß bald Bescheid - öffentlich-rechtliches Prime-Time-Programm zwischen Bildungsauftrag & Klischee-Alarm. Und eine schwule Liebesgeschichte hat es hier auch noch... * ARD-Website * Rezension DVD Staffel 1

 dvd 04 19 Charite

Gotti / Superfly

New KSM / Sony Pictures Entertainment

1 "A love letter to New York, to Brooklyn." Offensichtlich sieht John Travolta sein jüngstes Filmprojekt - als Hauptdarsteller & Produzent - in ein etwas milderes Licht getaucht, als dies bei nahezu der kompletten US-Kritiker-Gilde zuletzt der Fall war. Gotti ist die Story des 2002 zu Tode gekommenen Mafia-Bosses John J. `Teflon Don´ Gotti, der jahrelang den kriminellen Aktivitäten der Gambino-Familie in aller Öffentlichkeit vorstand - und wahrlich kein Genre-Highlight. Von wegen A Real American Godfather - insbesondere am Drehbuch incl. seiner oft unfreiwillig komischen Dialoge wurde vom Feuilleton flächendeckend kaum ein gutes Haar gelassen. Am insgesamt wenig aufregenden Score von Jorge Gomez und den musikalischen Beiträgen des US-kubanischen Rappers Pitbull (oder auch von Leona Lewis) hat das wohl weniger gelegen. Doch die spannungsarm inszenierte Filmhandlung muss sich neben Travolta vor allem Regisseur Kevin Connolly vorhalten lassen.

http://gotti-movie.com * Filmtrailer *Trailer (D) * http://gotti-movie.com *

  

dvd 02 19 Gotti

  • 2 Auf Curtis Mayfields berühmten Titelsong wollte das nun auf DVD vorliegende Remake von Superfly (1972) nicht gänzlich verzichten. Dennoch geht der Versuch von Director X, Musikvideo-Regisseur für Rihanna oder Drake, den Genre-für eine heutige Generation neu aufzumotzen, daneben. aufgelegt. Xens´ Neuinterpretation des Originalstoffs, natürlich flächig mit einem R&B/Rap-Soundtrack unterlegt, schert sich genretypisch nur wenig um Hollywoods aktuelle "Me-too"-Hysterie. Doch die fehlende political correctness außen vor - dieser überlang Superfly des Jahrgangs 2019 mit Hauptdarsteller hatte nicht einmal an amerikanischen Kinokassen nennenswerten Erfolg. Weshalb Sony dann auch in ganz Europa auf einen Kinostart verzichtete. In den Extras (Englisch mit optionalen Untertiteln) spricht der Regisseur u.a. über seine Lieblingsszenen sowie über die Musik von Rapper Future. Als Bonusmaterial: Making of, das Musikvideo "No Shame" oder Superfly: Der Remix * Trailer * www.sonypictures.com/movies/superfly 
 

dvd 02 19 Superfly

Chilly Gonzales - Shut up and play the piano

Rapid Eye Movies
"Don´t you hate this guy?" fragt die Indie-Rampensau zum Einstieg höchstselbst sein Publikum. Chilly Gonzales, also den 1972 geborenen Kanadier Jason Beck, hat es bekanntermaßen in den letzten Jahren nach Deutschland verschlagen. Als Gratwandler zwischen den Genres (von Pop, Elektronik & Rap bis zu Avantgarde & Kammermusik) eilt Gonzales´ Konzertauftritten in Musiker- und Fan-Kreisen ein Ruf wie Donnerhall voraus, was Journalist & Filmemacher Philipp Jedicke zum Anlass genommen hat, für Rapid Eye mit Archivschnipseln, Interviews und neuem Material ein musikalisches Porträt mit und über den gern pinkgewandeten Chilly G. zu drehen. Auch wer nicht allen Moves des Mannes mit den multiplen Persönlichkeiten folgen kann, die Bühnen-Energie des hyperaktiven Exzentrikers beeindruckt. Auch für viele, Musiker-Kolleg(inn)en ist Gonzales Inspirationsquelle, etwa für Landsmann Drake, Room 29-Kollaborateur Jarvis Cocker, Bühnenpartnerin Peaches, Daft Punk oder Feist. Unterhaltsam - nur zum Zwist mit Helge Schneider findet sich hier leider nichts. Trailer *

http://rapideyemovies.de/shut-up-and-play-the-piano 

  

dvd music ChillyG Shut up

Mamma Mia - Here We Go Again / Heavy Trip

Universal * Ascot Elite

Mamma Mia! - Da 600 Millionen Dollar Einspiel bei den Produzenten die Kassen klingeln ließen, folgte jüngst der zweite Kino-Musical-Aufguss, betitelt Here We Go Again. Auf den kruden Plot zwischen den Gesangs- & Tanznummern für alte und neue Darsteller muss nicht weiter eingegangen werden. Unter der griechischen tummeln sich bekannte Mimen wie Lily James, Amanda Seyfried, Stellan Skarsgård, Colin Firth und Pierce Brosnan, bis hin zu Andy Garcia oder Cher. Letztere sah sich nach ihrem Fernando gar bemüßigt, ein komplettes Album mit selbst intonierten Abba-Titeln herauszubringen. Hauptperson Meryl Streep kommt diesmal erst gegen Ende doch noch aus der Gruft gekrochen). Die immer mal wieder (zuletzt für Sommer 2019 angekündigten zwei neuen Abba-Songs sind hier nicht enthalten, die mal schmissigen (Waterloo), mal leicht melancholischen (One Of Us) Evergreens müssen es richten. Das gelingt nicht immer und damit weniger gut als beim im Vergleich leichtfüßigeren Vorgänger.

Trailer * http://upig.de/micro/mamma-mia-here-we-go-again

  
 

dvd 01 19 MammaMiaHereWeGo

2 "Eine Band am Arsch der Welt hat die Chance, gigantisch abzurocken." Wenn das mal nicht verheißungsvoll klingt. Der vorliegende, als `Metal Comedy´ angekündigte Streifen des Regie- & Drehbuch-Teams Jukka Vidgren & Juuso Laation war vor dem Home Entertainment Release bereits auf dem Fantasy Filmfest gelaufen. Fantastisch sind die hier an den langen Haaren herbeigezogenen Kalauer in der Story um eine Truppe kauziger Provinz-Metal-Debütanten nun allerdings weniger. Möglicherweise ist dieser vorhersehbare Heavy Trip für des Finnischen mächtige Anhänger der Musikrichtung im Original ja etwas unterhaltsamer - für den Rest des Publikums erschöpfen sich Juxe um den Bandnamen (Impaled Rektum) oder die Stilrichtung (Symphonic Post Apocalyptic Reindeer-Grinding Christ- Abusing Extreme War Pagan Fennoscandian Metal) schon bald nach Beginn.

Trailer - Finnisch-untertitelt *

https://ascot-elite.de/movie/de/28/2164/Heavy_Trip.html

 

dvd 02 19 Heavy Trip

© cinesoundz 2019