• SPECIALz
  • BLACK & PROUD - Vom Blues zum Rap

WORLD MUSIC SPECIAL 2018 - 2019

1 world 10 18 Anthony Joseph People of the Sun 2

 


 

 

1 slide world 12 18

Anthony Joseph - People of the Sun / Kaia Kater - Grenades

Heavenly Sweetness / Broken Silence

world 10 18 Anthony Joseph People of the Sun

People of the Sun - Painting: Oswald Merrique - Recorded in a big house overlooking the sea in Sans Souci, Trinidad...Als Digipack-CD mit 12-seitigem 4c-Booklet oder als Doppel-LP im Gatefoldcover mit 4c-bedruckten Innenhüllen. Beides feine Packages.

www.anthonyjoseph.co.uk

Standortvorteil UK: Am 17.11. versammelt Anthony Joseph ein bemerkenswertes pan-karibisches Artist Roster im Londoner Barbican - u.a. Calypso Rose, Mighty Sparrow. Brother Resistance, Cleveland Watkiss & Gaika (Warp.

 TIPP
 

Zum Background des britisch-karibischen Songpoeten Anthony Joseph wurde an dieser Stelle zum Vorgänger-Album Caribbean Roots einiges gesagt. Für People of the Sun, das nun folgende, sich mit seiner Heimat Trinidad auseinandersetzende Werk, zog sich Joseph in ein entlegenes Haus an der Nordküste Trinidads zurück, um dort mit diversen Gästen die tropischen Vibes einzufangen (alles dokumentiert durch drei Fotopinnwände im Digipak). Jazz-, Soul-, Funk-, R&B-, Orisha- und Rapso(Calypso, Rap & Soca)-Elemente sowie Spoken Word-Passagen werden zu einem anspruchsvollen, von Steel Drums & dem Ibis String Ensemble der Universität von Trinidad & Tobago durchzogenen Hybrid verschmolzen, der nicht nur Nord & Süd, sondern auch mehrere Generationen von Musikern zusammenbringt: Der Spiritual Jazz-Opener Milligan, The Ocean, featuring Sängerin Ella Andall, ist eine Verneigung vor Josephs kurz nach den Aufnahmen verstorbenem Vater. Und auf der einzigen Cover-Version, dem 70´s-Tropical Soul-Oldie Jungle der einheimischen Sängerin Carol Addison, singt Josephs Tochter Meena. Herausragende, eindringliche Hommage an Trinidads Menschen und ihre Kultur, weit mehr Futur als Retro.

 

world 10 18 KaiaKater
Mehr Tropenoptik als -akustik. Nur im kurzen A-capella-Call & Response-Stück La Misère, als einziger Track (überwiegend) französisch gesungen, greift Kaia Kater auf eine aus Grenada stammende Feldaufnahme des Smithsonian-Archivs zurück. Das Klangbild des Albums ist sonst nicht tropisch geprägt - im Gegenteil, Katers Banjo und die Steel Guitar von Christine Bougie begleiten den oft mehrstimmigen Gesang eher in Appalachian Folk-Manier. Play Tracks 1,5,7,8,9,14. www.kaiakater.com Bis Juni 2019 sind leider keine Auftritte in Deutschland vorgesehen.

TIPP

Grenada „Ich schrieb Grenades und stellte mir mich als meinen Vater vor. Dieses Nebeneinander von Sandstränden, Korallenriffen & Limonade, mit Kriegsgerät: Flugzeugen, Granaten & Teppichbomben...Was machen diese Bilder mit einem Kind?" Auf Spurensuche in der Karibik befand sich auch Singer/Songwriterin Kaia Kater, Grenada-stämmige Kanadierin der zweiten Generation. Für Grenades interviewte sie ihren Vater Deno Hurst, der nach der auf die sozialistische Revolution auf der Kleinen Antillen-Insel 1979 folgenden US-Invasion von 1983 nach Kanada ausgewandert war. Teile des Interviews bilden nun drei Interludes auf dem Album. auf dem sich die 25-jährige Künstlerin auf ihrer Identitätssuche mit ihrer Vergangenheit, Gegenwart & Zukunft beschäftigt. Letztere sollte sich für dieses große Talent doch blendend ausnehmen. Die Karriere der großen Songschreiberin, Sängerin & Gitarristin Joan Armatrading, die auf St.Kitts, ein paar Antilleninseln weiter nördlich, geboren wurde, nahm erst im gleichen Alter Fahrt auf...

Angelique Kidjo - Remain in Light

Kravenworks / Groove Attack

1 Angelique Kidjo - Remain In Light retouched... So respektabel das aufsehenerregende Projekt der in Benin geborenen und in New York lebenden Sängerin Angélique Kidjo ausgefallen ist, eines der herausragendsten und stilbildensten Alben der Historie der Populärmusik neu zu interpretieren, ihr Album kommt - natürlich - nicht an die nervös vibrierende Fun-Energie des Talking Heads-Originals heran - weder in Gesangsvortrag noch Instrumentierung. Das vorausgeschickt, sticht die Arbeit Kidjos mit dem Grammy-dekorierten Produzenten Jeff Bhasker (Kanye West Beyonce) immer noch aus der Release-Flut 2018 heraus. Ezra Koenig von Vampire Weekend, Blood Orange, Tony Allen, Kidjos langjähriger Gitarristen Dominic James & Magatte Sow (Percussionist des die Black Panther-Scores) mischen bei der zugänglichen World-Afrobeat-Variante mit, der immerhin ein gewisser Respekt dem Original gegenüber bescheinigt werden kann. Natürlich wird in der Promotion die p.c.-Karte gespielt, denn "so etwas gab es noch nie": eine aus Afrika stammende Pop-Künstler interpretiert (und übersetzt teilweise) ein komplettes Werk aus dem Westen. Kidjo: "Ich bringe das Album dorthin zurück, wo es herkommt: nach Westafrika." Das ist uns dann doch ein bissl zu schwarz-weiss - gerade in diesem Fall. www.kidjo.com/tourdates

TIPP & LIVE
 

world 10 18 A Kidjo RemainInLight

Versuch der Aneignung der Aneignung.. Cover von Künstler Kerry James Marshall. Nach drei Live-Terminen in der Schweiz vom 20.-23.11. folgt am 08.12. das (leider!) einzige deutsche Remain In Light-Konzert der Kidjo - in der Hamburger Elbphilharmonie.

Dur Dur of Somalia - Volume 1 & 2

Analog Africa / Groove Attack

world 10 18 dur dur analog afrika pole pos

"Some of the deepest funk ever recorded." Alles begann mit der obskuren Compact-Kassette eines somalischen Studenten in den USA - eine Spur, die zunächst nicht zum Erfolg führte. Schwarzes Gold - in den Tropen oft unter haarsträubenden Umständen geschürft - diesmal aus dem Somalia der Eighties. Please welcome...Dur Dur.


Aus Mogadischus besseren Tagen stammen die beiden hier als Volume 1 & Volume 2 zusammengefassten Alben (von 1984 bzw. 1987) der Iftin Band-Rivalen Dur Dur, des Ensembles um Bandleader & Synthi-Spieler Isse Dahir Quassin und gleich vier Lead-Vokalisten, darunter Sängerin Sahra Dawo. Wer nun hier Blut geleckt hat, darf sich auf gleich zwei weitere geplante Veröffentlichungen mit Musik der Band freuen, die beim Ausnahmelabel Analog Africa erklärtermaßen geplant sind.

www.analogafrica.com - the finest tropical dance music...

TIPP
 
 

Auf der Jagd nach Mystery Somali Funk...Eingeweihte wissen um den Aufwand, den manche Kompilatoren betreiben, um weltweit exotische, extrem rare, teils verschollen geglaubte Musikbänder nicht nur aufzustöbern, sondern auch bestmöglich bzgl. Qualität & Kontext wiederzuveröffentlichen. Insbesondere Analog Africa-Mastermind Samy Ben Redjeb eilt der Ruf eines besessenen Plattendiggers voraus, der bereit ist, jede Extrameile zu gehen, wenn ihn ein Genre oder eine gewisse Platte gepackt haben. Das Projekt Dur Dur of Somalia, hier als gewohnt opulent ausgestattete Doppel-CD vorliegend, dürfte sogar nach Redjeb-Maßstäben ein außergewöhnlich forderndes gewesen sein. Doch auch Reisewarnungen & chaotische Zustände in dem gescheiterten Staat Afrikas konnten den Mann nicht aufhalten. Im Booklet ist nachzulesen, was SBR - hier Rahmensprengendes - widerfuhr, bis er in Mogadischu mit bewaffneter Eskorte loszog. Musikalisch hat es einmal mehr gelohnt - Dur-Dur of Somalia bietet eine stimmige, höchst tanzbare Melange aus traditioneller somalischer Musik (Banaadiri Beats, spiritueller Saar-Musik & Daantho-Rhythmen) mit Soul, Disco, Funk & Reggae, die man im Westen so noch kaum gehört hat. 

Aline Frazao - Dentro da Chuva

Jazzhaus Records / In-Akustik


Wieder so ein Beispiel für den fruchtbaren musikalischen Austausch auf den unter dramatischen Umständen Jahrhunderte zuvor etablierten Kolonialrouten. Dentro Da Chuva - `Inmitten des Regens´ vertont die 30-jährige, lange in Spanien ansässige, angolanische Singer/Songwriterin Aline Frazão ihre Erinnerungen an afrikanische & kapverdische Landschaften, mal zum Fado, zum Chanson, mal zur Bossa tendierend. Diese kreolischen Regenbilder rennen bei einem portugiesisch-(sprachig)en, `saudade´-geschulten Publikum natürlich offene Türen ein. Frazãos sanfter, leicht verhangener Gesang schmiegt sich in die reduzierte, einfühlsame Instrumentierung mit Gitarre(n) & wechselnder, sparsamer Percussion. Nur einmal, bei Areal de Cabo Ledo, kommt Ryuichi Sakamoto-Kollaborateur Jaques Morelenbaums Cello zum Tragen. Nach ihrem 2016 auf den schottischen Hebriden (of all places) aufgenommenen Longplayer Insular stand der Künstlerin offenbar der Sinn wieder nach zumindest äußerlich wärmeren Gefilden. Auch wenn man es von der Grundstimmung her nicht vermuten würde, Dentro La Chuva wurde in Rio de Janeiro aufgenommen. Gesungen wird auf Portugiesisch, Französisch und in kapverdischem Criolu. www.alinefrazao.com * www.instagram.com/alinefrazao

 TIPP
 

world 10 18 aline frazao 05 10

Hinter Glasbausteinen im Grau - streng wirkt die Cover- & Bookletgestaltung des angolanischen Filmemachers Fradique (Mario Bastos).

 Jenny & The Mexicats - Ten Spins Round The Sun

Gmo / Rough Trade

world 10 18 jenny mexicats14 09

Play Tracks 2,12,14,15. www.jennyandmexicats.com

LIVE
 

Mitte Oktober schauten die Mexicats um ihre Leadsängerin & Trompeterin Jenny gegen Ende einer ausgedehnten Deutschland-Tour auch mal wieder im Münchner Backstage vorbei...Zur Tour und dem zehnjährigen Band-Jubiläum hatte die Band mit Ten Spins Around the Sun ein neues Best of-Album im Gepäck. Die nach der Tour zum regulären Studio-Vorgänger Mar Abierto/Open Sea sich auch hierzulande einer wachsenden Fangemeinde erfreuende Live-Truppe präsentiert hier solide, aber zumindest auf Konserve selten vom Hocker hauende Tracks zwischen Tex-Mex, Cumbia, Flamenco- & Latin-Pop von den drei vorausgegangenen Alben - und bisher nur digital Veröffentlichtes wie den Deep Inc.-Remix von La Primera Despedida.

gaye su akyol - Istikrarli Hayal Hakikattir / Bixiga 70 - Quebra Cabeca

beide: Glitterbeat / Indigo

1 Wer nach eigenständigen Stimmen in der Populärmusik der Türkei sucht, kommt an der 33-jährigen Gaye Su Akyol nicht vorbei, die dort als eine der spannendsten jungen Künstlerinnen aus Istanbul gilt. In ihren selbstkomponierten & -getexteten Stücken treffen schon mal psychedelische Surfgitarren auf nahöstlich gefärbte Streicherklänge und analoge Synthies. Der über die eigenwilligen Arrangements gelegte Gesang Akyols klingt im Vergleich um Einiges traditioneller. Auf dem neuen Album: Istikrarli Hayal Hakikattir (zu Deutsch in etwa: `Beständige Fantasie ist Realität.´) ist auch Platz für Gesellschaftskritik:. „Die Welt wird jeden Tag rückwärtsgewandter, die Politik konservativer. Ich glaube an die Macht der Träume“, so GSA, die auch gern spezifische Metaphern einsetzt, so etwa in „Bagrimizda Tas“: "Das ganze Land ist ein Shisha-Café, wir ersticken in seinem Rauch." www.gayesuakyol.com Nach drei Gigs in der Schweiz stehen im April & Mai 2019 neue Konzerte in Deutschland an, u.a. am 20.05. im Münchner Ampere. 

 

LIVE 2019
 

world 12 18 gaye SuAuch für das Artwork selbst zuständig: Gaye Su Akyol - türkische/englische Texte im Booklet

 

2 Afrika die Wurzel, Brasilien die Blüte. Das für afrobrasilianische Grooves und energische Bläsersatze stehende, zehnköpfige Instrumental-Kollektiv Bixiga 70 aus Sao Paulo verdichtet mit dem aktuellen, vierten Album Quebra Cabeça weiter sein Klangbild - komplexer, melodischer, tanzbarer. Die Mannschaft um (Bariton-)Saxophonist & Flötist Cuca Ferreira setzt dabei auf Puzzleteile wie Jazz-Spirit, Afro-Elemente, gelegentlichen Off-Beat, afrobrasilianische Candomblé-Riten und tropischen Soul. Und zwar unter dem Einfluss jüngster Live-Begegnungen mit verdienten Veteranen wie Highlife-Sänger Pat Thomas, dem nigerianischen Saxofonisten Orlando Julius oder Bossa-Nova-Pianist João Donato. Sie alle beeinflussen den Sound von Bixiga 70 anno 2018. "The whole idea of the band has been to take all these different elements that form us, from Africa and Brazil, and create a hybrid", erklärt Ferreira. Obwohl sich all das rein instrumental abspielt, ist doch auch dieser Teil der Botschaft klar: die transatlantische Sklaverei wirkt auf beiden Seiten bis heute in fataler Weise. Ebenfalls nur ein einziges Deutschland-Termin im Rahmen einer Europatournee, am 30.10. im Berliner Yaam - gern das nächste Mal bitte auch in Süddeutschland!

 TIPP

world 10 18 Bixiga 70

Bixiga 70 - Black Atlantic Brass.

Play Tracks 1-5, 9-11.

www.bixiga70.com.br

Manou Gallo - Afro Groove QueeN

 Contre Jour (Broken Silence)

world 10 18 manou gallo 14 09

Das Gold und die Kurven Afrikas. Play Tracks 1,6,7,10. Auch als Vinyl.

LIVE

Gleich beim Opener ABJ Groove (und dem zugehörigen Video) wird hier kein Geringerer als Bootsy Collins von der Leine gelassen (der noch drei weitere Einsätze hat). Auch wenn die Spannungs-Kurve später nachlässt, auf dem neuen, großteils in Bootsy´s Studio eingespielten Studioalbum von Manou Gallo (frühere Bassistin bei Zap Mama) geben sich noch weitere Gäste die Ehre, etwa Manu Dibango oder Public Enemy´s Chuck D.. Auch Marie Daulne & Sabine Kabongo von Gallos früherer Band sind auf einem Track mit von der Partie. Die Afro Groove Queen von der Elfenbeinküste hat ihren schweren Hörsturz von 2012, den Track Nr. 13 Tinnitus thematisiert, offensichtlich überwunden - und sich spieltechnisch in der Zwischenzeit sogar weiterentwickelt. www.manou-gallo.com Live: 27.10., Hot Jazz Club, Münster & 29.10., Harmonie, Bonn.

Thabang Tabane - Matjale

 Mushroom Hour Half Hour

Thabang Tabane, einziger Sohn der verstorbenen südafrikanischen Gitarrenlegende Dr. Philip Nchipi Tabane, präsentiert sein aktuelles Album Matjale - benannt nach seiner Großmutter. Deren Sohn, Thabangs Vater Philip, gründete in den frühen 60´s die stilbildenden Malombo Jazz Men, das langlebigste Ensemble in der südafrikanischen Pop-Geschichte. Der Begriff Malombo ("spirit") bezeichnete bald nicht mehr nur den traditionellen, exzessives Trommeln einbeziehenden Heil- & Exorzismus-Ritus der Volksgruppe der Venda, sondern auch den von Tabanes Gruppe definierten Musikstil, eine Kombination aus traditioneller Percussion und Jazz-Improvisation von Gitarre und Flöte. Aus den gewaltigen Spiritual Jazz-Pionier-Fußstapfen seines Vaters also versucht TT gar nicht erst, herauszutreten (zwei von dessen Stücken werden hier interpretiert), eher: an den Rändern sachte, stimmige Updates zu installieren. Der seit seinem achten Lebensjahr bereits mit der Band des Vaters musizierende Künstler & Malombo-Drummer sieht sich als Teil einer neuen Generation von Jazz-Musikern in Südafrika. Mit einigen dieser Weggefährten hat er aktuell den vorliegenden Longplayer, quasi live im Hinterhof des Tabane-Familien-Anwesens (Mamelodi-Township, Südafrika) aufgenommen: Dennis M. Magagula (Djembe, Hlwahlwadi-Fußrasseln & `Toys´), Thulani Ntuli (Bass) & Sibusile Xaba (Gitarre & `Sounds´). Tradition vs. Moderne, produziert von Thabang Tabane, Andrew Curnow & Dion Monti. https://thabangtabane.bandcamp.com

 

world 10 18 Thabang Thabane 27 09

Tipp: das aus Archiv-Filmen der Apartheid-Periode zusammen-geschnittene Video zum hypnotisch-lebendigen, auf einer Regenbeschwörung basierenden Nyanda Yeni.

Bacao Rhythm & Steel Band - The Serpent´s Mouth

Big Crown / Groove Attack

world 10 18 bacao rythm steel 14 09

 
 

Dem soliden Debütalbum 55 fehlte nur das Sahnehäubchen in Form eines richtigen Cover-Krachers aus Film & Fernsehen. Und als hätte das Ensemble um Mastermind Björn Wagner das Flehen erhört, findet sich auf dem aktuellen Nachfolger der Bacao Rhythm & Steel Band aus Hamburg endlich ein solches Kaliber. Neben funky Tracks wie Hoola Hoop oder All For The Cash, den Disco-Nummern Great To Be Here & Maracas Bay Boogie und dem Reggae Real Hot ist hier aus Jan Hammers Miami Vice TV Score (ab 1984) das einprägsame Crockett´s Theme enthalten. Warum das `s im Titel hier wohl kassiert wurde? The Serpent's Mouth erscheint wie der Vorgänger auf dem Big Crown Label aus Brooklyn und ist nach der Meeresenge zwischen Trinidad und der Küste Venezuelas benannt. Webpräsenz

Des Lions Pour Des Lions - Derviche Safari / jah Chango - un kilo de mas

Maaula Records / Broken Silence * One World Records / The Orchard

1 Einen eigenwilligen Mix stellt das französische Quartett Des Lions Pour Des Lions auf ihrem Debütalbum mit dem schönen Titel Derviche Safari vor. Polternde Marching Band Percussion ersetzt ein permanentes Schlagzeug, Blasinstrumente und eine meist rockig-verzerrte Gitarre (seltener auch Slide guitar) geben den Ton an, gesungen wird überwiegend im Chor. Elisabeth Herault (voc,sax, tb, fl, keyb), Alain Boochon Lardeux (voc,tb,keyb), Cédric Momojee Maurel (voc, perc) & Freddy Boislivau(voc, git,keyb) überraschen mit einer sich schneller Kategorisierung entziehenden Musik, in der auch exotische Instrumente wie Theremin, Dhol, Tasha und Dobro zum Einsatz kommen. Indie- & Garage-Elemente treffen auf Kraut-Ethno-Getrommel & lautmalerische Gesänge, die sich auch mal einen Mozart-Kanon unkonventionell zur Brust nehmen. Und sich auch nicht scheuen, mit einem Trauermarsch in der Mitte des Albums einen Stopper zu setzen. www.deslionspourdeslions.com * Live derzeit...nur in Frankreich.

 

world 10 18 des lions

Oh when the lions come marchin´ in...

Play Tracks 1,5,7,8,

2 Straße, die zweite. Darfs ein Kilo mehr sein? Der ehemalige deutsch-spanische DJ & Straßenmusiker Rico Hartmann aka Jah Chango von der kleinsten Baleareninsel Formentera kredenzt auf seinem zweiten Studioalbum Un Kilo de Mas eine Mischung aus Rumba-, Pop-, Reggae- & Dub-Elementen. Aus einem  Jamaram-Contest als Sieger hervorgegangen, ging der Support-erfahrene Gitarrist & Sänger natürlich auch mit diversen Bandmitgliedern und dem Produzenten der Truppe, Umberto Echo ins Studio, um u.a. je einen Song mit den Gästen Ras Muhamad, Maribel La Canija und Pau Donés, dem Sänger der Latin Rocker Jarabe de Palo. www.jahchango.com Live-Termine in der ´staden Zeit´! 26.12. im Freisinger Lindenkeller, am 27. im Erlanger E-Werk und Sylvester auf dem Münchner Tollwood-Festival.

LIVE
 

world 10 18 jahChango

Yoav - Multiverse / Alba Griot Ensemble - The Darkness

Popup Records / Soulfood * Riverboat Records / World Music Network

world 10 18 yoav multiverse

Play Track 6.

LIVE
 

1 Egal ob das bisherige Publikum des israelisch-südafrikanischen Musikers & Produzenten Yoav durch dessen electropoppige oder eher durch seine reduziert-akustischen Aktivitäten gewonnen wurde, beiden Fraktionen könnte das vorliegende Album Multiverse zu ruhig & introspektiv ausgefallen sein. Interessant, dass dieses von Yoav als "bridge between my old and my new sound" bezeichnete Werk ausgerechnet auf der Partyinsel Ibiza aufgenommen wurde. Einmal mehr schert sich der eigenwillige, nomadische Künstler wenig um Genregrenzen. Hin & wieder fühlt man sich in den getrageneren Passagen an Peter Gabriel erinnert, ohne dass ähnlich zwingende Melodiebögen oder Soundeinfälle im Angebot wären. http://yoavmusic.com

Vom 05.-16.02. 2019 sind diverse Konzerte im deutschen Sprachraum angesetzt, u.a. am 13.02. in München.

 

An den Gemeinsamkeiten keltischer und afrikanischer Folkmusik hat sich vor dem Alba Griot Ensemble bereits seit Mitte der 90er das bekanntere Afro Celt Sound System abgearbeitet, mit elektronischerer Instrumentierung. Die schottischen Gitarristen Mark Mulholland & Craig Ward, der belgische Bassist Hannes d´Hoine (Ex-dEUS) sowie Schlagzeug & Ngoni-Spieler Yacouba Sissoko, die sich in Malis Haupstadt Bamako fanden, die Basistracks für vorliegende Album aber in Schottland aufnahmen, setzen dagegen komplett auf akustische Mittel. Die Recording Session zu The Darkness between the Leaves wurde vom irischen Produzenten Dave Odlum beaufsichtigt, während Gasttrommler Tony Allen für drei Tracks zusätzliche Schlagzeug-Parts in Paris einspielte. Aus Bamako kamen dann noch Toumani Diabaté und sein Bruder Madou Sidiki, Sängerin Pamela Badjogo, Balaphonistin Lassana Diabate, Perkussionistin Baba Sissoko und der französische Keyboarder Jean-Philippe Dary zur Verdichtung des Sounds hinzu. Tatsächlich passt der raunende Folk-Gesang der Schotten hervorragend zu den von Sissokos Ngoni angeführten malischen Elementen. http://albagriot.com Eine Europatour ist für das Frühjahr 2019 in Vorbereitung.

LIVE 2019

world 10 18 alba griot 05 10

Play Tracks 1,3,4,8.

Chalaban - Gleimim / Oi Dipnoi - Pontos

beide: NarRator Records
Zweimal Neues vom ungarischen Jazz- & World Music Label NarRator Records. 1 Der seit 1998 in Ungarn lebende marokkanische Musiker Saïd Tichiti gründete kurz nach seiner Ankunft in Budapest das Ensemble Chalaban - bis heute die einzige nordafrikanische Musikgruppe Ungarns (wie man sich vorstellen kann, gab es wenig Neuzugänge in der letzten Zeit). Dementsprechend genießt Tichiti, der fünf der neun Stücke geschrieben hat, in seiner Wahlheimat eine exklusive Reputation. Der Gnawa-Musiker stammt aus Guelmim, einer zwischen Atlantik & Westsahara liegenden Provinzhauptstadt mit dem Beinamen Gleimim, einem Schmelztiegel von Berber-, arabischer und afrikanischer Kultur. Deren Traditionen und der daraus destillierte Wüstenblues stellen hier die gewichtigsten Anteile, aber auch Afrobeat-Elemente werden eingearbeitet, während die im Booklet-Klappdeckel angeführte zentraleuropäische Melodik und Trance-Elemente kaum auszumachen sind. Webpräsenz
 
 

world 10 18 Chalaban

 

2 Das süditalienische Folklore-Trio mit dem griechischen Namen Oi Dipnoi zelebriert auf dem aktuellen Album Pontos die Verbundenheit zu seiner Heimat: Der gleichnamige titanische Meeresgott wacht der Sage nach über die "tiefe See", die auch Sizilien umgibt, woher Valerio Cairone (diatonisches Akkordeon, Flöte, sizilianischer Dudelsack), Marco Carnemollas (Bass, Gesang) & Mario Gulisanos (Schlagzeug, Maultrommel, Gesang) stammen. Wird gesungen, erklingt Sicilianu, mehr eine eigene Sprache als nur Inseldialekt. Es finden aber auch keltische Tänze, ein gemeinsamer, skandinavisch geprägter Titel mit dem weiblichen schwedischen Vokalquartett Kraja und ein Streicherarrangement von Laura Cortese & The Dance Cards aus Boston, Massachusetts ihren Weg auf das vorliegende Album. Alle Songtexte auf:

www.oidipnoi.com
 

world 10 18 Pontos Oi Dipnoi

 
© cinesoundz 2018