• COMICz
  • Comic Special July-2 2011

comic 01-2014

* soundtrack * crossover/jazz * pop/rock * catalog * electro * world * x-mas *

 Die Peanuts-Schatztruhe  
 Nat Gertler (Hrsg.) / Panini TIPP! 
 
 

Generationen von Fans im deutschsprachigen Raum bekamen von Panini rechtzeitig ein veritables Geschenk unter den Baum gelegt. Das Weihnachtsspecial mit den Erdnüssen um Charlie Brown läuft schließlich alljährlich zu den Feiertagen irgendwo im Fernsehen. Charles M. Schulz´ Peanuts-Charaktere bevölkern seit den 50ern weltweit als (Pop-)Kulturgut sämtliche Medien. Die Bezeichnung "Schatztruhe" ist mag werblich geringfügig übertrieben scheinen. Doch das haptische Erlebnis beim Herausnehmen & Befühlen von Stickern, Cels, Sammelkarten, Ausmal-Heftchen oder Flyern haben bislang Bücher in der Tat elektronischen Ausgaben voraus. Zudem wurden hier einige nie zuvor veröffentlichte Materialien aus den Archiven des Charles M. Schulz Museums von der Familie des im Jahre 2000 verstorbenen Zeichners freigegeben. Angesichts der umfangreichen Ausstattung und des brillanten Drucks ist Punkteabzug durch den einzigen Mini-Lapsus dieser Ausgabe kaum gerechtfertigt: Das häufige „Gegenüber“ bei den Seiten-Bildunterschriften wird konsequent ohne ´ü´ dargestellt - zum Glück das einzige betroffene Sonderzeichen. Auf das in gleicher Form aufgemachte Star Trek-Archive wurde an dieser Stelle ja bereits hingewiesen. www.panini.de

 

 
 
 Pablo 02 - Apollinaire 
 Julie Birmant & Clément Oubrerie – Reprodukt TIPP 
 
 

Der zweite Teil der von Autorin Julie Birmant und Zeichner Clément Oubrerie ("Aya", "Zazie Dans Le Metro") wunderbar lakonisch nacherzählten frühen Jahren Pablo Picassos entführt erneut ins Paris des beginnenden 20. Jahrhunderts: Montmartre, 1905: Der weiter mittellose Picasso hält sich mit erotischen Zeichnungen über Wasser. Zwischenzeitlich wird er auch noch von Muse & Modell Fernande Olivier verlassen. Licht fällt ein in Gestalt der exzentrischen Verlegerin & Kunstsammlerin, die Picasso erste moderne Werke abkauft. Betitelt ist Band 2 aber (nachdem im ersten Band Max Jacob die Ehre hatte) nach Pablos neuem Dichterfreund Guillaume Apollinaire, der ihn u.a. in den Zirkus zum legendären Clown Grock mitnimmt. Die auf 4 Bände angelegte, von Dargaud übernommene Reihe pausiert zunächst wieder, nachdem Pablo & Fernande kurzentschlossen am 11.Mai 1906 nach Barcelona abreisen. Wann es wohl mit dem dritten deutschen Band weitergeht? Oubrerie ist derzeit mit der Fertigstellung des finalen Bandes beschäftigt. www.oubrerie.net/ www.reprodukt.de

 

 
 Miss October - Playmate Killer 
 Stephen Desberg & Alain Queireix - schreiber&leser  
 
 

Retro-Fans aufgemerkt. Im Los Angeles der Sixties hält ein Pin-Up-Serienmörder die Stadt in Atem - mit Fotos seiner Opfer, drapiert wie Playboy-Foldout-Seiten. Das LAPD steht unter Druck, schnell den Täter dingfest zu machen - bevor er in seiner makabren Monatsliste weiter fortschreitet. Auch die gehörlose Juwelendiebin Lynn aus Beverly Hills gerät ins Visier des Verbrechers - als Miss October... "L.A. Confidential" nach James Ellroys Romanvorlage hat hier sicherlich ebenso Pate gestanden wie das gegenwärtige Revival der frühen Sechziger auf großen und kleinen Screens. Ein Werbetrailer des belgischen Verlages ist nicht umsonst mit der Vorspannmusik der "Mad Men" unterlegt. Szenarist Stephen Desberg und Zeichner Alain Quereix, Gäste beim letztjährigen Comic-Festival von Angouleme, kommen bei dieser gemäßigt freizügigen Crime-Story ihre einschlägigen Erfahrungen bei `Ado-Adulte´-Serien wie "All Watcher" zugute. Für März 2014 ist der zweite Band der "Miss October"-Trilogie angekündigt.

www.schreiberundleser.de


Adios Muchachos Paco Bacilieri / Matz / Daniel Chavarria - schreiber&leser

Unterwegs in Havanna, Kuba, 2005. Die geschickt inszenierten Fahrradunfälle mit den Autos potentiell zahlungskräftiger Herren garantieren der hübsch-durchtriebenen Alicia und ihrer Mama ein ebenso hübsches Einkommen. Auch Jungmanager Juanito geht der leichtgeschürzten Blondine(?) zunächst ins Netz, daraus entspinnt sich aber noch einiges mehr, mit noch wesentlich mehr krimineller Energie...mehr sein vorerst nicht verraten. Der schon verschiedentlich bei Schreiber & Leser verlegte, Milo Manara nacheifernde italienische Zeichner Paolo Bacilieri überzeugt hier (mehr als mit den allzusehr Shakira und Alain Delon nachempfundenen Hauptfiguren) mit einigen Stadtansichten Havannas. Autor Daniel Chavarrìa aus Uruguay pflegt seine abenteuerliche Biografie mit den Polen Tellerwäscher und Mönch. Aktuell lebt der überzeugte Kommunist - in Kuba.

www.schreiberundleser.de

 


 
 
 Sailor Twain oder Die Meerjungfrau im Hudson 
 Mark Siegel / Egmont Ehapa 
 
 

Steamboat Romance, Anno 1887. Auf dem Hudson River spielt sich ein Drama ab. Auf dem Schaufelraddampfer "Lorelei" nimmt der Kapitän mit dem klingenden Namen Sailor Twain eine verwundete Meerjungfrau auf. Während er seiner barbusigen Muse zunehmend verfällt, versucht der französische Frauenheld Lafayette einen Fluch, der ihn auf dem Schiff festhält, loszuwerden. Die Ereignisse spitzen sich zu... Der Autor & Zeichner Mark Siegel aus Michigan wuchs in Frankreich auf. Mit seiner Frau Siena Cherson Siegel als Autorin zeichnete er u.a. den preisgekrönten Band "To Dance: A Ballerina's Graphic Novel". "Sailor Twain" ist sein erster komplett selbst entwickelter Comic-Band. Das gleich 400-seitige s/w-Werk war in den USA in den Graphic Novel-Bestseller-Listen - Siegel leistete sich allerdings schon vorher dafür eine eigene Website, wo die Geschichte zuerst nach und nach als serialisiertes Webcomic erschienen war :

www.sailortwain.com www.egmont-graphic-novel.de


Die Ignoranten Étienne Davodeau / Egmont Ehapa

Der Untertitel bringt es auf den Punkt: "Wenn Wein und Comic sich begegnen". Comic-Autor & -zeichner Étienne (Davodeau) schlägt seinem Winzer-Freund Richard (Leroy) einen ungewöhnlichen Deal vor. Während der Winzer ihn im Bio-Weinberg mitarbeiten lässt, wird Richard im Gegenzug von ihm in die Welt der Comics eingeführt: Zeichner, Redaktionen, Festivals. Davodeau schildert die wechselseitigen Lernprozesse, Gegensätze & Gemeinsamkeiten im Laufe des langangelegten Experiments interessanterweise fast akademisch, durchweg in Grautönen. Verzicht auf Farbnuancen - ein Ansatz, den bei diesem Thema sicher nicht jeder Künstler verfolgt hätte. Aus den Paralleluniversen der beiden bisherigen "Igoranten" lernen auch Leser & Leserin Einiges, wenn sie gewillt sind, sich auf 270 Seiten dokumentarischer Erzählung mit viel Lesetext einzulassen. Obwohl der Schwerpunkt des Bandes naturgemäß auf der Weinproduktion liegt, bleibt beim Jahrgangs-Ergebnis alles der Imagination der Leser überlassen - die vielleicht mangels beigelegter Probe des `Montbenault 2010´ die eine oder andere Flasche aus dem eigenen Weinregal entkorken werden. www.egmont-graphic-novel.de

 



 
 Das Schweigen Unserer Freunde  
 Mark Long / Jim Demonakos / Nate Powell - Egmont Ehapa TIPP 
 
 

Lebendiger Geschichtsunterricht auf 200 Schwarzweiß-Seiten. Die US-Bürgerrechtsbewegung stellt sich auch im Texas der späten Sechziger der Polizei in zunehmend gewalttätigeren Auseinandersetzungen. Sowohl der weiße Fernsehreporter Jack Long als auch der schwarze Aktivist, Larry Thomas, die sich um eine Annäherung ihrer beiden Familien bemühen, geraten schließlich zwischen die Fronten - und sehen sich vor Gericht wieder. Ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt... Der in Seattle lebende Mark Long ist im Hauptberuf Videospieldesigner. Für das auf seinen Kindheitserinnerungen aus Houston beruhende Buch tat sich Long mit Jim Demonakos, dem Initiator von Seattles jährlichem Comic-Festival zusammengetan. Das `Drehbuch´ des Teams wurde schließlich von dem 1978 in Little Rock, Arkansas, geborenen Nate Powell ("Swallow Me Whole") zeichnerisch umgesetzt. Die deutsche Ausgabe hat ein Glossar, sowie ein eigenes Powell-Cover und wurde um ein von Lektor Christopher Bünte geführtes Interview mit dem Zeichner ergänzt. www.egmont-graphic-novel.de


Fraternity Band 2 Juan Dìaz Canales / Jose Luis Munuera / Ehapa Comic-Collection

Die auf zwei Teile angelegte, umbrafarbene Düster-Fabel "Fraternity" liegt seit letztem Herbst auch hierzulande vollständig in deutscher Übersetzung (von Uwe Löhmann) vor. Band 1 wurde bereits anlässlich der Präsentation auf dem Münchner Comic Festival gewürdigt, als auch Zeichner J.L. Munuera zu Gast war und Einblicke in den Entstehungsprozeß gab. Mit Autor Juan Diaz Canales (u.a. "Blacksad") widmet er sich auch auf den abschließenden 56 Seiten der den Schrecken des Sezessionskrieges nur scheinbar entrückten Gemeinde New Fraternity, in der es nach vorübergehender Gefangennahme des unheimlichen Monsters aus den Wäldern keineswegs ruhiger zugeht. Die sich zunehmend unversöhnlicher gegenüberstehenden Interessen lassen für die meisten Beteiligten kein gutes Ende zu - die Gemeinde geht schwer symbolisch im Feuer unter. Immerhin ermöglicht das offene Ende den Sympathieträgern Lafitte, Fanny & Emilio andernorts einen (wenn auch voneinander getrennten) Neubeginn. www.ehapa-comic-collection.de/

 


 
 Previous: Comic Special: 5 - 2013 Comic Special 3 - 13 © cinesoundz 2013