Kinostart & Soundtrack-Release Once Upon A Time In Hollywood

ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - D-KINO-START - 15,8,2019 

1 Once Poster

Hollywood-Historie revisited - ein Film-Märchen á la Tarantino.

 

ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD

D: Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie u.a. * B & R: Quentin Tarantino - USA 2019Zeit für Zelluloid-Märchen. Mit Once Upon A Time In Hollywood, seinem, wie vielfach kolportiert wird, mutmaßlich vorletzten abendfüllenden Spielfilm (Numero 9), schreibt Kult-Regisseur Quentin Tarantino salopp ein Stück US-amerikanischer Kriminalhistorie um. Die Star Power seiner leading men Leo DiCaprio & Brad Pitt hilft dabei über die eine oder andere längliche Passage hinweg, die sich Buchautor Tarantino gönnt, um nach und nach Dominosteine ins Spiel mit den Erwartungen der Zuschauer zu bringen. Der Ausgangsplot: Anno 1969 versucht TV-Star Rick Dalton, Stunt-Double & Mann für alle Fälle Cliff Booth im Schlepptau, in Hollywood nicht aufs Serien-Abstellgleis zu geraten. Im Hintergrund braut sich in den Hollywood Hills Unheil durch Charles Mansons mörderisch-durchgeknallte Hippie-Truppe zusammen... Margot Robbie (als Sharon Tate), Damian Lewis (als Steve McQueen), Bruce Dern, Luke Perry, Dakota Fanning, Al Pacino, Tim Roth und Kurt Russell ergänzen den hochprozentigen Cast. In Tarantino-Manier sorgen im furiosen Finale ein LSD-getränkter Joint, Hunde-Dosenfutter sowie ein Flammenwerfer für rasante Unterhaltung.

Deutscher Trailer * US-Trailer

FB-Website * US-Film-Website *

ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - der Soundtrack

ost 7 19 onceUponATime in Hollywood

It´s Boss Radio-Time! 93 KHJ Los Angeles liefert Airchecks & Musik zu Quentin Tarantinos neuntem Spielfim (It´s a Sony...).

TIPP
Wichtig, wie von Tarantino gewohnt, einmal mehr der sich aus Sourcetracks zusammensetzende, schmissige Soundtrack von Once Upon A Time In Hollywood. Tarantino & seine langjährige Musikberaterin Mary Ramos verzichten diesmal auf den Einsatz von Dialog-Highlights aus dem Film, dafür verbinden Werbe-Jingles des kultigen L.A.-Radio Senders KHJ die handverlesenen Tracks - etwa von Deep Purple, Simon & Garfunkel, Neil Diamond oder Paul Revere & The Raiders. Mit einem Mamas and the Papas--Stück hat es offenbar rechtliche Probleme bzgl. der Soundtrack-CD gegeben - dass es gottseidank kein Track des dilettierenden Songchreibers Charles Manson auf den Soundtrack geschafft hat, ist dagegen kein Verlust. Durch das `Autoradio´-Konzept und die Überblendungen durch die Jingles bei einigen der Musikstücke sollten Hörer aber nicht allzuhohe Erwartungen bzgl. der reinen Soundqualität der hier präsentierten 31 Tracks haben.

© Cinesoundz 2019