• FILMz
  • Mediabook-Picks 03-20: Earthquake / Ipcress

Mediabook-Picks 03-20: Earthquake / Ipcress

Earthquake / Erdbeben

Mediabook (2 Blu-ray, 1 DVD) - Universal - Capelight

dvd 03 20 erdbeben mediabook Katastrophen haben wieder Konjunktur. Earthquake war der erste Film überhaupt, der im neuen Sensurround-Tonsystem in die Kinos kam. Durch den Einsatz diverser Verstärker und zehn speziell angepasster Subwoofer wurde ein Schalldruck erzeugt, der die Sitze und Wände im Saal zum Vibrieren brachte. Manche Kinobesucher verließen geradezu fluchtartig das Kino. Bonusmaterial: Scoring Disaster: Die Musik von Erdbeben; Painting Disaster: Die Matte Paintings von Albert WhitlockThe Sound of Disaster: Ben Burtt über 'Sensurround'; Alle Szenen der TV-Fassung; Zusätzliche/Entfallene TV-Szenen (alle erstmals auf Blu-ray) ; Original Kinotrailer; Original TV-Spot.

 TIPP
 

Die Stadt der Engel bebt. Doch immerhin 50 Minuten nimmt sich das Katastrophen-Drama von Regisseur & Produzent Mark Robson von 1974 Zeit, bis es soweit ist. Im Vergleich zu den vorausgegangenen Genre-Blockbustern Airport (1970), The Poseidon Adventure (1972) & The Towering Inferno (1974) (letztere beide wie Earthquake mit einem Score von John Williams) geht Robson bei der Zeichnung der später in der Katastrophe eine Schicksalgemeinschaft bildenden Charaktere mehr in die Tiefe. In einem der vielen Kinos von Los Angeles beginnt es dann ernsthaft. das Erdbeben (gerade gezeigt wird Clint Eastwoods High Plains Drifter - Ein Fremder ohne Namen). Main man im L.A. der Mittsiebziger der wackere, gleichwohl sich aus seiner unglücklichen Ehe über eine Affäre abseilende Charlton Heston, flankiert von George Kennedy, Lorne Greene, Barry Sullivan, Ava Gardner, Ricard Roundtree, Genevieve Bujold & Victoria Principal (später in Dallas). Genre-konform werden ein paar Desaster-Warnzeichen ignoriert, nebenbei die zentralen Charaktere vorgestellt, dann bricht die Hölle los. Die Einsturz-Szenen haben sich nach vier Jahrzehnten noch beachtlich gehalten, obwohl man den ikonischen Capitol-Tower am Hollywood Boulevard, wenn es denn schon sein muss, wohl gern weniger beiläufig abreissen würde als hier gezeigt. Verpackt ist das alles in ein innen wie außen sehr ansprechendes Cardboard-Pack mit 24-seitigem Booklet incl. kenntnisreichen liner notes von Alexander Feist. www.capelight.de/erdbeben

 

the ipcress file / ipcress - streng geheim

Mediabook (2 Blu-ray, 1 DVD) - itv - koch films
 

dvd 03 20 Ipcress

`No one will forget his name..." Sir Michael Caine als Notting Hill´s very own Harry Palmer. BFI-Rang 59 der besten britischen Filme * Bonusmaterial, Main Blu-ray Trailer & Radiospots; Audiokommentar von Regisseur Sidney J. Furie & Cutter Peter Hunt; Bildergalerie incl. rarem Werbematerial. Das 18-seitige Booklet hat nur wenige kleine s/w-Fotos, aber einen ausführlichen Text von Thorsten Hanisch zu bieten. Auf der Bonus-Blu-ray: Doku My Generation- Michael Caine über die wilden 1960er Jahre - mit den Beatles, den Rolling Stones, Twiggy, u.a. (ca. 86 Min.).

TIPP

"My name is Palmer, Harry Palmer ..."

Mit seiner Rolle als leicht nerdiges, mit Brille & Cockney-Akzent ermitteltendes Working Class-Gegenstück zu James Bond, wurde Michael Caine zum Star. Bei beiden Herren handelt es sich um die Top Agenten im Auftrag der Queen, beide wurden von Produzent Harry Saltzman (u. a. Goldfinger, Feuerball)  zu Musik von Komponist John Barry ins Rennen geschickt. Der unauffällige 60´s-Normalo Palmer wird in Ipcress - Streng geheim mit einer Küchen-Sequenz eingeführt und nach einer Vorlage von Hobbykoch Leigh Deighton auf die Entführer der bedeutendsten Wissenschaftler Großbritanniens angesetzt.

1965 vom Kanadier Sidney J. Furie (Superman IV) in London inszeniert, wurde der Film an der Kinokasse so erfolgreich, dass zwei Sequels folgen sollten. Fein ausgestattete, limitierte Mediabook-Edition, die ihre vielen Boni auf alle drei Bildträger verteilt.

Bonus-DVD: Doku Candid Caine – Selbstportrait Michael Caine (44 Min.); Interview Michael Caine (19 Min.); Interview Production-Designer Ken Adam (ca. 11 Min.) & Trailer-Kommentar von Prof. Howard A. Rodman; Die auf der Hülle nicht vermerkte Michael Caine goes Stella-Bonus-Parodie ist ein bissl länglich ausgefallen.

© Cinesoundz 2020