• FILMz
  • Babylon Berlin TV-TIPP 30.09.-08.11.2018

Alamode-Oster-Special: DVD-Triple

 Zu Ostern: drei lohnene Alamode-Alternativen zum Binge-Watching

bei.den Streamingdiensten dieser Welt...
     

nurejew- the white crow

BBC - Magnolia Mae - Alamode / Alive

Mitten im Kalten Krieg schickt die Sowjetunion ihre beste Tanzkompanie in einem Akt kultureller Propaganda gen Westen. Das Leningrader Kirow-Ballett begeistert die Pariser Zuschauer, insbesondere der virtuose junge Ausnahme-Tänzer Rudolf Nurejew (Oleg Ivenko) gilt als Sensation. Der eigenwillige Freigeist lässt sich vom kulturellen Leben der Stadt mitreißen und streift mit der Chilenin Clara Saint (Adèle Exarchopoulos) durch Museen & Jazz-Clubs. Nurejew entzieht sich wiederholt dem die Truppe observierenden KGB-Personal und beantragt in Frankreich politisches Asyl. Dieser Flucht-Coup ist spannend inszeniert. Ralph Fiennes wollte bei seinem Herzensprojekt Nurejw - The White Crow zunächst nur Regie führen, glänzt nun aber auch als Nurejews Tanz-Lehrer Puschkin (neben der ebenfalls starken Chulpan Khamatova in der Rolle von dessen Frau). Bemerkenswert die Choreographien von Johan Kobborg, Ex-Solotänzr beim Royal Ballet London & die Kostüme der französischen Designerin Madeline Fontaine. Gegenüber der durchgehend deutsch synchronisierten Fassung ist die Originalversion zu empfehlen. Als Boni der DVD-Version u.a. ein Interview mit Filmmusik-Komponist Ilan Eshkeri, der auch für die Arrangements der Balletmusik von Tschaikowsky oder Prokofjew zuständig war.

 
 
TIPP

 

 

 

dvd 04 20 ALAMODE Nurejew

Trailer * Alamode-Website

 

capernaum - stadt der hoffnung

Les Films des Tournelles - Wild Bunch - Alamode / Alive

Capernaum von der libanesischen Regisseurin Nadine Labaki (Caramel) gehörte zum Kreis der Favoriten um den diesjährigen Auslands-Oscar. Eine Geschichte, wohl nicht zufällig nach dem biblischen Wirkungsort Jesu Christi betitelt, doch im Hebräischen im übertragenen Sinne ebenso Chaos bedeutend. In dieses wird der kleine Junge Zain (Zain Al Rafeea) hineingeboren - in der Armut eines Beiruter Slums muss er sich mit 12 als Ernährer seiner vielköpfigen Familie betätigen, seinen lieblosen Eltern bereits entfremdet. Als die seine jüngere Schwester verheiraten, die bald darauf vom Ehemann geschwängert stirbt, haut Zain ab und wird unfreiwillig zum Beschützer des Kleinkindes einer illegal im Land schwarz arbeitenden äthiopischen Mutter, die verhaftet wird. Zain hat keine Chance, wie so viele Kinder weltweit - am Ende des Films durch einen Prozeß gegen seine Eltern, den Zain aus dem Polizeigewahrsam heraus führt, symbolisiert. Der an Originalschauplätzen gedrehte & mit Laien besetzte Film punktet auch mit einem ungewöhnlich instrumentierten Soundtrack des libanesischen Komponisten K(haled) Mouzanar. Als Boni der DVD-Version u.a. ein längeres Interview mit Regisseurin Labaki. "Eventually all big cities worldwide will have a Capernaum within their suburbs." Sehenswert.

 
 
TIPP

 

 

dvd 04 20 ALAMODE Capernaum

* Trailer * Alamode-Website *

Soundtrack-Rezension

 

poträt einer jungen frau in flammen

Lilies - Wild Bunch - Alamode / Alive

Alles für die Kunst. Mit einem beherzten Sprung in die Fluten vor der Küste einer Insel der Bretagne rettet die Pariser Portraitmalerin Marianne (Noémie Merlant) im Jahr 1770 ihre Utensilien. Ihr Auftrag lautet, die ehemalige Klosterschülerin Héloïse (Adèle Haenel) heimlich zu malen. Das Portrait soll deren Mutter bei der Verheiratung der jungen Adeligen helfen. Während ihrer Spaziergänge an der Küste lernt Marianne Héloïse kennen und lieben, abends malt sie aus dem Gedächtnis das Portät einer jungen Frau in Flammen. In eindringlichen Bildern und mit sparsam gesetzter Vokalmusik erzählt Autorin & Regisseurin Céline Sciamma (u.a. Water Lilies) eine zarte, aber wohltuend klischeearme Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen, die in ihrer Zeit noch keine dauerhafte Chance bekommt. Starke Leistungen der Hauptdarstellerinnen sowie von Luana Bajrami als Dienstmädchen Sophie. Als Publikums- und Kritikerliebling wurde der Film in Cannes für das beste Drehbuch ausgezeichnet und auch die Kamera von Claire Mathon liefert diverse preiswürdige Einstellungen. Als Boni auf der DVD Interviews mit Sciamma, Merlant & Haenel.

Trailer * Alamode-Website

 
 
TIPP

 

 

dvd 04 20 ALAMODE Portrait

 
© Cinesoundz 2020