• FILMz
  • New Order - Die neue Weltordnung - Im Kino

New Order - Die neue Weltordnung - Im Kino

NEW ORDER - IM KINO

Constantin

1 film new order

Die Barbarei - auch bei uns nicht fern? Verstörende Dystopie aus Mexico. 
FILM-TIPP
 

Der Paseo de la Reforma ein Schlachtfeld, vor Glitzer-Kaufhausfassaden hängen Leichname an Laternenmasten. Der Tod tanzt durch Mexico City - und es ist keine ausgelassen frohe Dia de Muertos-Parade. Michel Francos dystopischer Sozialthriller Nuevo Orden, hierzulande fürs Kino etwas raumgreifender New Order - die neue Weltordnung betitelt, wurde 2020 in Venedig mit dem Großen Silbernen Löwen der Jury und dem Leoncino d'Oro der Jugendjury ausgezeichnet. In seinem fesselnden Hammerfilm führt Franco unbarmherzig vor, wie eine verschwenderische High Society-Hochzeit sinnbildlich für die dekadente Zweiklassen-Gesellschaft des gescheiterten lateinamerikanischen Staates in Chaos und Barbarei versinkt. Ganz neu ist das nicht, inszenatorische Parallelen zu den nah verwandten MeisterwerkeRoma undParasite sowie einigen eindrücklichen Szenen aus Zero Zero Zero sind natürlich kein Zufall. Doch diese Neuordnung, in der eine Barbarei von der nächsten abgelöst wird, ist in ihrer Haneke-like Spielfilmmuster durchbrechenden Stringenz noch verstörender. Jede Empathie wird bestraft, gerecht ist hier nichts mehr, Zufälle entscheiden über Leben & - zumeist - den Tod. Und auch das rote Kleid der Braut, die durch diese Hölle auf Erden taumelt, ist den Zuschauern am Ende kein Rettungsanker. Mag diese Dystopie stark auf die Gesellschaften Lateinamerikas Bezug nehmen, auch im sich noch in trügerischer Sicherheit wähnenden Europa kommen die Einschläge näher.

Stattdessen holte er sich die Hilfe der Musikproduzenten Nile Rodgers und Greg Wells.


(mehr dazu bei www.vip.d

 

© cinesoundz 2021