film 08-2013

    * soundtrack * pop/rock * catalog * jazz * electro * world * film * book *

     

    Zur Sache Schätzchen

     
     Ascot Elite - DVD TIPP  
     
     

    "Es muss gar nicht alles `böse enden´," - meint immerhin Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder in seinem Text im 12-seitigen Booklet von "Zur Sache Schätzchen". Mit einer frischen neuen Verpackung inklusive wird May Spils´ & Werner Enkes Kultfilm aus dem Schwabinger Sommer von 1967 dem DVD- & Blu-ray-Publikum von 2013 präsentiert. Auch sonst wurde mehr Aufwand getrieben als bei 80/15-Bildträger-Releases. So ließen es sich die Hauptdarsteller nicht nehmen, bei der kürzlichen Open-Air-Premiere auf dem Münchner Königsplatz dabei zu sein. Die Zeitgeist-Komödie um Lebenskünstler & Sprücheklopfer Martin und das revierstrippende "Schätzchen" Barbara wurde bekanntermaßen zum Kultfilm, auch außerhalb der Münchner Stadtgrenzen. Das Bonusmaterial umfasst die Original Trailer und zwei aufschlußreiche Fingerübungen: die vor Spils´ Durchbruch entstandenen Kurzfilme von 1966: "Das Porträt" und "Manöver" (Länge je 10 Min, letzterer bereits mit einer größeren, den "Martin"-Part bereits vorwegnehmenden Rolle für ihren Partner Werner Enke). Enkes Räsonieren über das Älterwerden Anno 2012 fungiert dann bei den Extras quasi als Rausschmeißer.

     
     
     
     The Beatles - Help 
     Universal - Blu-ray TIPP  
     

    "Hi-Hi-Hilfe!" - wer erinnert sich noch? Das Vorjahres-Reissue von "Yellow Submarine" wurde an dieser Stelle bereits gewürdigt. Auch der Blu-ray-Release des (nach "A Hard Days Night") zweiten Real-Film der Beatles, "Help!" von 1965, kann sich sehen & hören lassen. Die aufwendig digital restaurierte und neu im 5.1-Surround-Sound abgemischte Fassung des leicht surrelaen Trips wird dabei von etwa einer Stunde zusätzlicher Features wie “The Beatles in Help!“ (30 Minuten Making-Of), Interviews Films mit Regisseur Richard Lester, Cast & Crew, Trailern und Radio-Spots, sowie exklusiver Footage vom Set, wie einer herausgeschnittenen Szene mit Wendy Richard, ergänzt. Im 16-seitigen Booklet der Blu-ray kommt neben der Einleitung von Lester noch eine Würdigung der britischen Action-Komödie von keinem Geringeren als Martin Scorsese hinzu. Der Dreh führte die Fab-Four - erstmals in Farbe - in einem leicht surrealen Trip durch London über das schneesichere Alpendomizil Obertauern, wo man sich der Pilzköpfe bis heute gern erinnert, bis auf die Bahamas. Song-Klassiker wie “Help!”, “You're Going To Lose That Girl”, “You've Got To Hide Your Love Away” und “Ticket To Ride”,“The Night Before” und “Another Girl” bilden einen außergewöhnlichen Soundtrack - no fillers. Dazu kommt (bereits im Blu-ray-Menü) noch das erfreuliche Wiederhören mit dem über die Jahre vergleichsweise vernachlässigten, von George Harrison geschriebenen "I Need You".

     

     
     Hitchcock 
     20th Century Fox - DVD  
     
     

    Der nach Stephen Rebellos Buch "Alfred Hitchcock and the Making of Psycho" entstandene Film wurde trotz bis in die Nebenrollen hochkarätigem Cast (Anthony Hopkins, Helen Mirren, Scarlett Johansson, Toni Colette Jessica Biel u.a.) von der Kritik nur mäßig begeistert aufgenommen. Für Fans des obsessiven Filmemachers mit dem komplexen Verhältnis zur Frauenwelt im Allgemeinen (und seinen Hauptdarstellerinnen im Besonderen) dürfte "Hitchcock" von Regisseur Sacha Gervasi dennoch von Interesse sein - nicht nur weil auch die Entstehung der legendären Duschszene hier mitinszeniert wird. Anhand der Entstehungsgeschichte von "Psycho" wird anhand biografisch überlieferter Elemente ein Schwerpunkt auf die Figur von Hitchcocks Frau Alma Reville (Helen Mirren) und deren Beitrag zum Oeuvre des Meisters gelegt. Danny Elfmans empfehlenswerter "Hitchcock"- Soundtrack wurde hier bereits vorgestellt, über die Ausstattung sind anhand des zugedachten Rezensionsexemplars leider keine Angaben möglich. http://www.hitchcock-derfilm.de/

     

     
     Hunger  
     Ascot Elite - Blu-ray  
     
     

    1981 hungerten sich zehn inhaftierte IRA-Mitglieder im berüchtigten Maze Prison südöstlich von Belfast zu Tode, darunter der 27-jährige Bobby Sands, der kurz vorher noch symbolisch ins britische Unterhaus gewählt worden war. Ein halbstündiges Interview auf der hier vorliegenden Blu-ray mit Hauptdarsteller Michael Fassbender vermittelt nicht nur dessen persönlichen Zugang zur Rolle des Bobby Sands, sondern auch den Stellenwert der hier erstmals von einer rein nordirischen Crew verfilmten Thematik für die Menschen in Nordirland. Fassbender, dessen außergewöhnlich intensive Darstellung in Steve McQueens Regiedebüt beider internationalen Durchbruch bedeutete, war vier Jahre alt, als der Hungerstreik begann. Dessen katastrophaler Verlauf über ´blanket protest´ und `dirty strike´ bis zum Tod der Häftlinge führte zu einem verschärften Klima der permanenten Anspannung im Nordirland der "Troubles". Das ist auch als Film harter Tobak, der wenig aus dem Gefängnisalltag beschönigt. Das Extramaterial des in Cannes 2008 und mit dem Europäischen Filmpreis prämierten umfasst weiter neben Interviews mit McQueen, den Prodzent(inn)en Laura Hastings-Smith & Robin Gutch sowie der maßgeblichen Crew, einem für Amnesty International gedrehten Trailer oder B-Roll-Material.

     
     
     
    The Impossible
     
     Concorde - DVD 
     
     
    Der Weihnachtsurlaub mit der Familie 2004 wird zum Albtraum. Die vom gewaltigen Tsunami überrollte und auseinandergerissene Familie von Maria & Henry Bennett steht im Mittelpunkt des spanischen, mit Naomi Watts und Ewan McGregor gleichwohl international besetzten Katastrophenfilms von Juan Antonio Bayona. Die 15-minütige, dem Making of zufolge eben nicht rein am Computer entstandene Rekonstruktion der massiven Tsunami-Flutwellen nötigen wie insbesondere Watts´ darstellerischer Einsatz (eine verdiente Oscarnominierung) Respekt ab. Das Emotionskino Steven Spielbergs steht offensichtlich Pate bei den folgenden (Hospital-)Szenen bis zur Wiedervereinigung vor dem Hintergrund der umfassenden Verwüstung der bis heute gezeichneten Region. Der ebenfalls mal Spielberg-Partner John Williams, mal Ennio Morricone nacheifernde Filmscore-Soundtrack wurde hier bereits vorgestellt.

     
     
     
     
     

    Die 12 Geschworenen / Gesprengte Ketten 20th Century Fox - Bluray

    Aus der Reihe der Filmklassiker, die in diesem Jahr von der 20th Century Fox auch als Blu-ray verfügbar gemacht werden, seien hier beispielhaft "Die 12 Geschorenen" ("12 Angry Men") und "Gesprengte Ketten" ("The Great Escape") genannt. Im 1958 oscarnominierten Schwarzweiß-Kammerspiel brilliert Henry Fonda in der Rolle eines Zweifelnden, der im Hinterzimmer eines New Yorker Gerichts nach und nach die übrigen 11 Geschworenen überzeugt, einen Jungen nicht zum Tode zu verurteilen. John Sturges überlanges Steve McQueen-Vehikel wurde 1963 zumeist in München und im Perlacher Forst gedreht. Eine Gruppe alliierter Fliegeroffiziere plant und führt schließlich einen teils erfolgreichen Massenausbruch durch. neben McQueen spielten u.a. Donald Pleasance, James Garner, Charles Bronson, James Coburn u.v.a. Über die Ausstattung sind anhand der zugedachten Rezensionsexemplare leider keine Angaben möglich. Es konnten nur die deutschen Synchron-Fassungen herangezogen werden.

     



     
     

     
     

    Stones In Exile
    Eagle Vision / Edel - Bluray

    Die aus Steuergründen 1971 an der Côte d'Azur niedergelassenen Rolling Stones funktionierten für die Aufnahme-Sessions zum legendären Doppel-Album "Exile on Main Street" Keith Richards´ Villa `Nellcote´ in Villefranche-sur-Mer zum mobilen Aufnahmestudio um. Aus der Perspektive der aktuellen Bandmitglieder erzählt , mit ergänzenden Interviews von Bill Wyman, Mick Taylor sowie Keith Richards Partnerin Anita Pallenberg, sowie umfangreichem Archivmaterial entsteht ein stimmiges Bild dieser Episode der Rockhistorie. Im Bonusmaterial kann der Fan sogar Mick Jagger & Charlie Watts bei Ihrer kürzlichen Stippvisite auf das Stargroves-Anwesen, wo ebenfalls Teile von "Exile..." per mobilem Aufnahmestudio eingespielt wurden, und in die Olympic Studios begleiten. Abschließend outen sich prominente (Kolleg(inn)en) wie Martin Scorcese, Sheryl Crow oder Jack White als `Exile´-Fans.

     


     
     
     Trainer! 
     Pause-Film / Alive - DVD  

    Gerade íst die Fußball-Bundesliga wieder in die neue Saison gestartet. Kurz zuvor hatte die erste Runde des DFB-Pokals bereits wieder für Favoritenstürze und Paradebeispiele dafür gesorgt, wie sehr insbesondere Profi-Trainer im Fokus der öffentlichen Kritik stehen. Im Land von Millionen selbst ernannter Chefexperten und verhinderter Bundestrainer geht eine überschaubare Gruppe Fußballverrückter einem hochbezahlten Job nach - zwischen permanenten Krisenmanagement und medialem Dauerbeschuss - Schleudersitz inbegriffen. Der Druck in den Epizentren der deutschen Fußballkultur ist nicht neu - ebenwenig sind es die Erkenntnisse aus der Dokumentation von Grimme-Preisträger Aljoscha Pause, der 3 Profi-Fußball-Trainer (Frank Schmidt, André Schubert und Stephan Schmidt) eine ganze Saison lang begleitet hat. Ergänzende Statements kommen von den prominenteren Spitzentrainern Jürgen Klopp, Armin Veh, Thomas Schaaf, Mirko Slomka, Hans Meyer oder Peter Neururer. Im Booklet 7 taktische Skizzen der Protagonisten, im Bonusprogramm neben dem Making of und einer kompakten Taktikschule mit DFB-Chefausbilder Frank Wormuth noch Pauses Kurzfilm "Mesut,17", mit dem der Grimme-Preisträger 2006 ein Näschen für kommende Weltklasse-Kicker bewiesen hat. www.trainer-der-film.de


    Die Abenteuer des Odysseus
    Winklerfilm / Alive - DVD

    Eine Nummer kleiner, als es Wolfgang Petersens "Troja" 2004 möglich war, für eine TV-Produktion jedoch mit erheblichem Aufwand, setzte Francis Ford Coppola mit dem russischen Regisseur & Drehbuch-Autoren Andrei Konchalovsky Anno 1997 ihre Version des antiken Heldenepos nach Homer um. Odysseus, König von Ithaka und Mastermind des Sieges über die Trojaner, muss aufgrund gotteslästerlichen Tuns eine zehnjährige Ehrenrunde (eben die "Odyssee") durch die kleinasiatisch-mediterrane Inselwelt unternehmen, ehe er zu Gattin Penelope zurück und sich zur Ruhe setzen kann. Zyklopen und Stürme, Nymphen und thronräuberische Nebenbuhler - die Zutaten sind bekannt. Die 32 Mio. teure US-Fernsehproduktion wurde an einigen historischen Originalschauplätzen auf.genommen. Armand Assante in der Rolle des Odysseus und Greta Sacchi als Penelope polarisieren, während Isabella Rossellini ihren Götterpart als Pallas Athene während der 179 TV-Minuten manierlich meistert.


    The Making of The Dark Side of the Moon
    Edel - SD-Bluray

    Für die SD-Blu-ray Classic-Albums-Retrospektiv-Reihe gibt es wohl kaum ein geeigneteres Album als Pink Floyds legendäres "Dark Side of the Moon". Auf viele Details dieser vielschichtigen Konzeptplatte wird von den damaligen Bandmitgliedern David Gilmour, Roger Waters, Nick Mason und Richard Wright in Einzel-Interviews ausführlich eingegangen. Außerdem kommen Mitstreiter wie Engineer Alan Parsons oder Grafik-Designer Storm Thorgerson zu Wort. Archivmaterial, Live- und Studio-Aufnahmen runden das Ganze ab. Allein Passagen wie die Bilder von den "Money"-Aufnahmen, Alan Parsons am Mischpult beim Erläutern der Besonderheiten markanter Songpassagen, Gilmour und Waters an der jeweiligen Solo-Gitarre oder Rick Wrights Pianoversion von "Us And Them" dürften für Fans den Erwerb dieser klanglich verbesserten Version der Album-Dokumentation von 2003 mehr als rechtfertigen. Zusätzlich zu der ursprünglichen, knapp 50-minütigen TV-Fassung enthält die Dokumentation schließlich noch über 40 Minuten an Bonusmaterial.


    Aerosmith - Rocking for the Rising Sun
    Eagle Vision - Edel - DVD

    Die Kombination aus Erdbeben und Tsunami wurde im März 2011 der Region Fukushima zum Verhängnis. Die längst nicht abschließend eingedämmte Umweltkatastrophe im ungenügend gesicherten japanischen Kernkraftwerk brachte auch die Altrocker von Aerosmith dazu, als Solidaritätsadresse trotz Warnungen ihre "Back On The Road"-Tour nach Abstinenz im Land der aufgehenden Sonne im Herbst des gleichen Jahres durchzuziehen. Die japanischen Fans pilgerten in Scharen zu diesen Konzerten und stachelten die Recken um Steven Tyler zu beseelten Performances von u.a. "Love In An Elevator", "Livin' On The Edge", "Last Child" oder "Walk This Way". Zwischendurch unterschiedlich unterhaltsames B-Roll-Material von Fanbegegnungen und sonstigem Band-Zeitvertreib.

     














     
     

     
     Previous Issue: 6/7 - 2013 © cinesoundz 2013

    *soundtrack* pop *catalog * jazz * electro * world * audiobook * film * comic * book*