• TEXTz
  • Support your local record dealer!

Corona - Stipendien - auf Bayerisch...

Die Neustart Kultur-Stipendien - ein Hoffnungsschimmer für Freie? 


Schon angestoßen auf den Erhalt eines der Neustart-Kultur - .Stipendien ..für Künstler & Kreative, jüngst ausgeschrieben u.a. von den Verwertungsgesellschaften VG Bildkunst und VG Wort? Endlich eine Unterstützung, die 1:1 in Projekte, die aus der Krise führen sollen, investiert werden kann!? Freuen Sie sich nicht zu früh...

Die Cinesoundz-Stichprobe dazu: Pustekuchen - die bzgl. München für das Soloselbstständigenprogramm zuständige Regierung von Oberbayern jedenfalls verrechnet das Stipendium auf 12 Monate verteilt in voller Höhe mit dem errechneten sog. Unternehmerlohn, obwohl der, anders als auf Fixkosten beschränkte Überbrückungshilfen, für den Lebensunterhalt weiterhin von der Krise betroffener Kreativer gedacht ist.

Das die Stipendien administrierende Neustart Team der Berliner Stiftung Kulturwerk reagiert wie folgt: "Leider gibt es zu viele verschiedene Regelungen in den einzelnen Ländern und damit verbundenen Finanzämtern." Man verweist auf die "vom BKM, also dem Bund, in die Fördergrundsätze praktisch `hineingeschriebenen´ Einlassungen": Nämlich: "Die Stipendien dienen anderen Zwecken als der Sicherung des Lebensunterhalts. Sie sind deshalb nicht unmittelbar als Einkommen zu berücksichtigen", sondern sollen "vollständig für die künstlerische Erwerbstätigkeit eingesetzt werden", etwa "Recherchieren, Üben, Proben, Trainieren oder die Entwicklung neuer kreativer Ansätze...". Mithilfe des Stipendiums soll der hierfür notwendig materielle Rahmen geschaffen werden." Und wünscht den einzelnen StipendiatInnen bundes-seitig "damit Erfolg gegenüber den bayerischen Behörden." Denen dies offensichtlich wurscht ist: "Leider muss auch das Stipendium Neustart als erhaltene öffentliche Finanzhilfe mit anderem Zweck angerechnet werden, damit es zu keiner Überkompensation kommt." Wieder einmal zieht sich der sogenannte Kulturstaat Bayern in der Corona-Krise aus seiner Verantwortung zurück, sobald eine Bundeshilfe (sei sie auch mit erklärt anderem Zweck initiiert) in Reichweite kommt!

Ein Einzelfall? Auch die Kultur-Lobby ist offensichtlich von dieser (speziell bayerischen?) Auslegung überrascht, bei ver.di, DJV und Kulturrat etwa herrscht diesbezüglich noch Schweigen.

 
1 Slide NeustartKultur

Laufen für die Regierung von Oberbayern unter dem Schlagwort "Überkompensation": Die Neustart Kultur-Stipendien.

© sr - cinesoundz 2021

  •  
    Die Absage fast aller kulturellen Veranstaltungen in der Corona-Krise traf insbesondere Tausende soloselbstständige Kulturschaffende - zum großen Teil bis heute. Bei den Konjunktur`paketen´ wurden Solos im Gegensatz zu Unternehmen lange benachteiligt. Soviel scheint sich daran nicht geändert zu haben... Hier die Cinesoundz-Momentaufnahme aus dem Vorjahr...
 

1 Petition