• TRAVELz
  • BAUHAUS 100 - GRAND TOUR DER MODERNE

JAMAICA-SPECIAL 01-2017


 

1 slide Jamaica special1

I Am Bolt

Universal Pictures * Island / Universal

 
 
Blu-ray-Disc - GEWINNSPIEL !
Dieser Bolt kam nicht ganz rechtzeitig ins Ziel. Während der Release der Doku von Benjamin & Gabe Turner auf DVD & Blu-ray am 28.11. inclusive Kino-Screenings zeitgleich zur Londoner Premiere in Anwesenheit des schnellsten Mannes der Welt international durchgezogen wurde, hinkt der CD-Soundtrack weit hinterher. Zwei Wochen nach Release gibt es dann lediglich eine Tracklist & Dateien...Für den Score von Ian Arber (s. Track Born To Run) scheint kein Platz gewesen zu sein, es herrschen teils für den Soundtrack produzierte Reggae- & Dancehall-Tracks vor - etwa von Damian `Junior Gong´ Marley, Nas, Major Lazor, Popcaan und Sean Paul, die Ihren Helden abfeiern - nebst Oldies von Toots & The Maytals oder Desmond Dekker. Der teils noch wie ein Rohschnitt wirkende Film offenbart ebenfalls Schwächen. Bolt ist durchweg authentisch, doch für die einzige hier vermittelte Facette des mittlerweile trainingsmüden neunfachen Olympiasiegers, hätte es eine halbe Stunde weniger Laufzeit gebraucht. http://usainbolt.com
DVD
Blu-ray
CD

ost 12 16 60 i am bolt

Mit welchen Reggae- oder Dancehall-Künstlern stand Bolt schon auf der Bühne? Zwei genügen... --> info @ cinesoundz.de

PETER TOSH MUSEUM opening, kingston, jamaica

Capitol / Universal

Am 1. November öffnete endlich das neue, sehenswerte Peter Tosh Museum in New Kingston - unter den Exponaten etwa die legendäre M16- Stratocaster Gitarre oder ein (teilrestauriertes) Einrad (Toshs vom Buk-in-Hamm Palace-MaxiCover). 

1 slideful TOSH MUSEUM 12 16

http://petertosh.com/museum * http://petertosh.com

 MUSEUM-
 TOUR

 

 

 

 

 

 

LIVE in 
CONCERT

 

 

 

 

1 slideful TOSH 12 16

Einige Tage vorher war das Museum vom jamaikanischen Prime Minister Andrew Holness eingeweiht worden - eine späte Ehre für Wailers-Gründungsmitglied Tosh, die dem notorischen Rebellen & Legalize It-Propheten vor einigen Jahren wohl kaum vergönnt gewesen wäre. Mit dabei u.a. sein Sohn Andrew Tosh, Luciano, Chronixx, Marcia Griffith, Mermans Mosengo, Kabaka Pyramid & Mitglieder von Toshs Backing Band Word Sound and Power.

MOON GUIDE - JAMAICA

Oliver Hill - Moon

Der beste englischsprachige Jamaica-Reiseführer, gerade frisch aufgelegt. Autor Oliver Hill, Regisseur der Musik-Dokus Coping With Babylon (2007) & Rumba Calling (2015) hat seine Fassung von 2011 überarbeitet & ergänzt. Im November diesen Jahres war es soweit und der neue Moon Jamaica konnte ausgeliefert werden. Der zunächst als Reggae-Fan nach Jamaica gereiste Amerikaner ist mittlerweile bestens vernetzt auf `likkle island´, wie die Danksagungen am Ende belegen (u.a. an den "stellar tourism minister" `Ed´ Bartlett). Der überwiegend mit Hills eigenen Fotos und Dutzenden von Karten durchgängig farbig gestaltete, im Layout lesefreundliche Reiseführer bietet eine Fülle von Empfehlungen (ohne Hintergrundartikel zu vernachlässigen), ein Glossar sowie weiterführende Literaturtipps und ist mit seinen 340 Seiten noch kompakt genug, um die nächsten Jahre mit ins Gepäck zu wandern. Für tagesaktuelle News gibt es auch korrespondierende Online-Portale.

BRANDNEW
GUIDEBOOK
TIPP

book 12 16 JAMAICA moon guide

www.moonjamaica.com
www.moonhilljamaica.com

http://moon/jamaicawww.moon.com

sami yaffa - sound tracker - jamaica

Gimmeyawallet - Arthaus Musik / Naxos

"A travel program where music is the destination." Für die empfehlenswerte finnische Musik-Doku-Serie Sound Trackers begibt sich der Ex-Hanoi Rocks-Bassist Sami Yaffa, sozialisiert in der 80er-Rock-Szene von Helsinki, Stockholm & London, auf Entdeckungstrips in unterschiedliche Länder, um dort mit "This expedition goes to Jamaica, where Sami again finds that the doors to the most interesting cultural scenes open on a street level." Yaffa begibt sich vor allem nach Downtown Kingston sowie Port Antonio und trifft die Mento-Urgesteine Albert Minott & Derric `Johnny´ Henry von The Jolly Boys. Er jammt mit Session-Strippenzieher Earl ´Chinna Smith´, in dessen Yard sich auch gerade Sista Jah9 mit Gleichgesinnten tummelt. Und staunt über die biegsame Dancehall Diva J. Capri (die tragischerweise kurz danach in Folge eines Verkehrsunfall starb - ihr ist die vorliegende Episode gewidmet). Die von Regisseur Oitso Tiainen inszenierte Serie führt (außer in die USA) weiter nach Indien, Brasilien, Argentinien, Indonesien sowie verschiedene europäische & afrikanische Länder (watch this space...). Eine dritte Staffel ist bereits in Vorbereitung. www.gimmeyawallet.fi/soundtracker

 DVD-
TIPP

dvd 12 16 Soundtracker Jamaica

"Explore the world in music..."

mystic revealers - crucial cuts

Vp / Groove Attack

Das Cover kommt nicht von ungefähr. Das Alleinstellungsmerkmal der Mystic Revealers, aktiv bereits seit den späten 70ern, dürften die Wassersport-Aktivitäten ihres Frontmanns Billy `Mystic´ Wilmot sein. Der hat über die Jahre nicht nur seinem Ensemble vorgestanden (und die Songs geschrieben), sondern von seinem Jamnesia--Familien-Anwesen am Strand, unweit von Bull Bay aus, auch Surfen in Jamaika populär gemacht. Beide so unterscheidlich scheinende Leidenschaften schlossen sich nicht aus, im Gegenteil: im Surfer-Hotspot Jamnesia wird regelmässig gejammt und mittlerweile spielt auch Wilmots Sohn Icah, im Hauptberuf Profi-Surfer (& Teilzeit-Video-Protagonist, s.u.), in der Band - neben langjährigen Mitstreitern wie Leroy `Lion" Edward´ (b) Dexton `Steve´ Davis (git) oder Nicholas "Drummie" Henry (dr). Crucial Cuts bietet abwechslungsreichen Roots-Reggae, mit starkem Pop-Einschlag und gelegentlichen Dancehall-Elementen: 14 Tracks aus den vier bisherigen Mystic Revealers-Alben, mit Gastauftritten von Anthony B. oder Sizzla. Beim starken Judgement Day sitzt auch noch kein Geringerer als Sly Dunbar am Schlagzeug! Play Tracks 1-4, 11,13. Und als nächstes will der geschäftstüchtige Surfer-Rasta-Lifestyle-Clan der Wilmots´ ins - frisch legalisierte - Ganja-Biz einsteigen.

CD-
TIPP
 

world 12 16 REG Mystic Revealers

mysticrevealers.webs.com

surfermag/videos/jamaica

Jamnesia-Surf-School

Ivah & Billy Wilmot @ Fenech-Soler

Live at Rockpalast: Black Uhuru

MiG Music / Indigo

Echo from the past. Wer den legendären Black Uhuru-Auftritt 1981 in der Essener Grugahalle live vor Ort (oder am Fernsehschirm klebend) erlebt hat, wird sich über die CD & DVD kombinierende Ausgabe bei MiG besonders gefreut haben. Beim vom WDR live übertragenen Gig im Rahmen der 9. Rocknacht (nach den Undertones, Mink de Ville und vor Roger Chapman) bewiesen die von den Riddim Twins Sly & Robbie angeführten Musiker, dass kurz nach dem Tode Bob Marleys Reggae damit keineswegs erledigt war. Das Gesangstrio Michael Rose, Puma Jones und Duckie Simpson wurden vom US-Rockgitarristen Daryl Thompson (u.a. Peter Tosh), oder Pianist Franklyn ´Bubbler´ Waul unterstützt. Besonders im Gedächtnis blieben natürlich Shakespeares treibender Bass und Dunbars messerscharfe Drumpattern. Abschließend lobende Erwähnung für die Digipak-Ausstattung mit ausdrucksstarken Schwarzweiß-Fotos und kenntnisreiche, zweisprachig abgedruckte Liner Notes von Helmut Philips (Mai ´16). Die DVD mit dem 78-minütigen Auftritt kann ohne regionale Einschränkungen wiedergegeben werden.

CD & DVD-
TIPP
*
VINYL-
 TIPP

world 12 16 REG BlackUhuruLive81Gruga

www.mig-music.de/black-uhuru

rockpalastarchiv-eintrag

Nächstes (British) Reggae-Live-Package bei MiG - Aswad Live in Cologne 1980.

Pablo Moses - The Rebirth

Grounded Music / Broken Silence

"I´ will always fight for equal rights, I´m an activist, always on the bad list." Gleich im musikalisch munteren Opener Born To Be Bad präsentierte sich Pableto Henry aka Pablo Moses 2010 bei seinem gelungenen Album-Comeback nach 15 Jahren als aufrechter Stachel im Fleisch von Babylon. "Everyday dem a kill, every where a blood to spill." Gewaltkriminalität, Soziale Ungerechtigkeit, Perspektivlosigkeit der Jugend, politisches Versagen -  auch bei weiteren, immer noch schmerzlich aktuellen Themen auf Jamaika nimmt: der angesehene jamaikanische Rasta-Musiker, beeinflusst von Burning Spear oder Sylford Walker (watch this site) kein Blatt vor den Mund. Sein ursprünglich 2010 veröffentlichtes Album The Rebirth ist nun als Digipak-CD auf Grounded Music erhältlich. Prominente Hilfestellung kam  von Saxophonist & Bläser-Arrangeur Dean Fraser, Tastenmann Robert Lyn und den legendären Riddim Twins Sly Dunbar & Robbie Shakespeare

CD-
 TIPP 
 

world 12 16 REG Pablo Moses

pablomosesmusic.com

Lee Scratch Perry - must be free

Megawave / H'ART

Dubbige Grüße aus der Schweiz. 15 Jahre Sendepause für den einen Lee Perry wohl unvorstellbar. Am Freiheitsdrang dieses vogelwilden Reggae-Geistes hatte wohl niemand gezweifelt, dennoch lautet das aktuelle Werk des mittlerweile 80-jährigen Nutty Professors Must Be Free mit Namen. In seinen hier über die Dub-Electronica-Soundbeds von Producer Spacewave (aka John Palmer) gelegten Gesangsspuren nimmt sich Perry einmal mehr alle Freiheiten, improvisiert raunt, faselt und rezitiert ohne Unterlaß Texte, die sich letztlich wohl nicht einmal ihm in Gänze erschließen. Trotz Unterstützung von mit Palmer befreundeten Elektro-Schraubern wie Subatomic Sound System, The Groovematist und IAmPhloboi,klingt das meist nicht so rund wie der ganz ans Ende der CD verfachtete Titel-Track. lee-perry.com

CD

world 12 16 REG Lee Scratch Perry

Keith Hudson - Pick A Dub

17 North Parade / Groove Attack

So willkommene wie überfällige Wiederveröffentlichung eines jamaikanischen Dub-Klassiker-Albums. Wailers-Bassist Aston ´Family Man´ Barrett, nahm sich, wenn ihn die Hauptband nicht beanspruchte, Anno 1974 immer wieder Zeit, um im Harry J Studio mit dem Newcomer Keith Hudson an Pick A Dub  zu arbeiten. Im Studioteam lauter klingende Namen: Neben Aston Barrett, Earl “Chinna” Smith (Gitarre), Augustus Pablo (Melodica) und diverse Musikern der Soul Syndicate Sessionband. Die 20-Track Deluxe- Edition kommt als CD-Digipak mit zusätzlichem 12-Seiten Booklet (alternativ als Doppel-LP), mit den zehn Stücken der Original-LP (auf Seite A/B) und und zehn weiteren Versions & Instrumentals von Keith Hudson, Augustus Pablo, Horace Andy und Delroy Wilson (Seiten C/D). 

RE-ISSUE
CD-TIPP
*
Doppel-
LP

world 12 16 REG KeithHudson

Keith Hudson @ Roots Archives

Silly Walks Discoteque - Smile jamaica

 Silly Walks Discotheque / Cargo * Vp / Groove Attack

Seit mittlerweile 25 Jahren widmet sich das Hamburger Reggae Soundsystem nun seiner Leidenschaft. Mit Chronixx´ Smile Jamaica ist den Silly Walkern eine programmatische Hymne voller positive vibes gelungen, wie sie durchaus vom Jamaica Tourist Board hätte in Auftrag gegeben werden können - auch der langjährige Video Direktor Til Maier & Grafiker Henning Weskamp/Typeholics haben daran ihren Anteil. Mit dem auf ihrem eigenen Label präsentierten Jubiläums-Album arbeiten Oliver Schrader und Joscha Hoffmann nicht mehr exklusiv mit Philip `Jr Blender´ Meckseper, der ins Major Lazer-Team `befördert´ wurde. An Gast-Vokalisten stand eine ganze Riege renommierter Künstler bereit. Gleich zu Beginn verbreitet Ikaya verbreitet Reggae Love, neben der Chronixx-Hymne ist auch der vorausgeschickte Hit Dreams of Brighter Days von Busy Signal & RC mit von der Partie. Weitere neue & exklusive Tracks wurden mit Patrice (So She Say), Marcia Griffiths, Queen Ifrica, Romain Virgo oder Gentleman & Torch aufgenommen. Die meisten der verwendeten Riddims wurden auch von Gentlemans Backing Band The Evolution, unter der Leitung von Drummer Joe ´Big Finga´ Copoola eingespielt. Bei Assasin aka Agent Sascos Never Let Them Break You Down schaut auch der gemeinsame italienische Kumpel Alborosie auf ein paar Bassnoten vorbei. Come on...smile, Jamaica!

CD-TIPP

 

 

 

 

 

 

 

VIDEO-
TIPP

 

 

LIVE-TIPP

world 12 16 REG SillyWalks

Chronixx-Smile Jamaica-Video

Marcia Griffiths Video

sillywalksdisco.com

Back from Brazil. Im Dezember & Januar spielt die Silly Walks Discotheque in Deutschland & der Schweiz - am 16.12. im Hamburger Volt, am 17.12. im Berliner Yaam.

jah9 - 9

Vp - Steam Chalice / Groove Attack

world 12 16 Jah 9

Außen Kunst, innen Rastafari-Poetry - alle Texte von 9 sind im Booklet abgedruckt. Aufwendige Website - Folgt Jah9 ins Unterholz!

CD-/Lp-
ARTWORK-
TIPP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Website-
Tipp

Das aufwändigste Cover- & Package-Artwork dieser Ausgabe entwickelte Edna Manley College-Absolvent Joavan Puran für Janine `Jah9´ Cunninghams aktuelles, schlicht 9 betiteltes Album, das nicht ohne Grund am 09.09.2016 erschien. Ist heuer doch das Jahr der 9 (2+0+1+6 = neun)! Auf den neun, selbst produzierten Songs ("finally able to present I craft as producer") arbeitet sich die New Name-Sängerin aus Montego Bay an ihrem sehr eigenständigen und durchaus fordernden Entwurf einer zeitgenössischen Roots Music ab: Nyahbingi Getrommel, längere Instrumentalpassagen, Dub-Poetry & mantraartige Wiederholungen im meditativ verlangsamten Gesang kennzeichnen den Sound von Jah9 Anno 2016. www.jah9.com

 Alborosie presents His Majesty Riddim

Various Artists - Greensleeves / Groove Attack
Multiinstrumentalist & Producer Alberto D´Ascola aka Alborosie, mit einem interessanten Experiment. His Majesty Riddim - eine Mikey Dread Produktion für Sänger Rod Taylor von 1978, lieferte die Inspiration. Basslinien & Schlagzeug, ja der ganze Backing Track ist hier stets der gleiche - aber ganz unterschiedliche Sänger(innen) drücken dem klassischen One Drop Riddim ihren Stempel auf.
Unter den ins Studio gebetenen Gästen am Mikro sind Alborosie-Kumpel Gentleman (zusammen mit Songwriting-Partner Clay - Anspieltipp), Dancehall-Spezialist Mr. Vegas, der unvermeidliche Sizzla (beide eher mäßig inspiriert) oder Etana, die einen starken (Ganja-)Beitrag liefert: "I´ll be your herbal queen.") Alborosie selbst geht zweimal ins Rennen. Play Tracks 1-3,5,8,12. www.OneAlborosie
 
CD

world 12 16 REG Alborosie Majesty

www.fyahsonbantu

 strictly the best 54 (reggae) & 55 (dancehall

beide: Various Artists - Vp / Groove Attack 

1 slide 12 16 REG Best 1
2 Dancehall Etwas kürzer gefasst unser Hinweis auf die flankierende Dancehall Edition Nr. 55 mit ausschlag(!)gebenden 15 Tunes von Newcomern und Ikonen: Vybz Kartel, Mavado, DJane Spice, Busy Signal oder Mr. Vegas (s.u.). Ebenfalls gepimpt mit einer zusätzlichen 14-track Best Of Combinations-CD von Shabba Ranks bis Shaggy.

Doppel-
CDs

1 - Reggae Einen Querschnitt darüber, was auf der Insel aktuell die Charts und Radiowellen beherrscht, bietet wieder die neueste Folge der stets zweiteiligen Strictly the Best -Reihe - mittlerweile Nr. 54. U.a. mit einer One Drop-Version von Adeles Welthit Hello (von Rosie Delmah feat. Conkarah), dem Nachfolger zu Magics Rude : Lay You Down Easy mit dem unvermeidlichen Sean Paul, aber auch mit der aktuellen Single von Alborosie & Protoje, Strolling, Bad Mind von Sizzla & Jah Cure oder Cool Me Down von Tarrus Riley. Darüberhinaus neue Tracks von Jah9, Christopher Martin und Romain Virgo, Freddie McGregor (s.u.) oder von Morgan Heritage. Diesmal liegt eine Bonus-CD mit Harmoniegesang aus fünf Jahrzehnten mit Schwerpunkt auf den 60er/70er Jahre bei - Heptones, Paragons, Wailing Souls - eine formidable Idee, genau wie das schmucke Mural-Style-Cover.

 Total Reggae - Trenchtown Rock

Vp / Groove Attack

Die am Anfang von I Roy´s Knotty Knots eingespielte Verhaftungs-Szene ("You´re busted for possession of Ganja!") ist Geschichte - der Besitz von kleinen Mengen Marihuana zum Eigenbedarf steht in Jamaika insbesondere für Rastafari nicht mehr unter Strafe. So überfällig diese Gesetzes-Anpassung Anno 2016 schien, selbstverständlich war sie nicht - vielmehr überraschend. Aber es geschehen noch Zeichen & Wunder auf der Insel. Gelungen auch die vorliegende, extrem preiswerte Doppel-CD-Kopplung in der Total Reggae-Serie. Trenchtown Rock beackert das sich stetig verbreiternde Feld der Bob Marley-Coverversionen und schöpft dementsprechend aus dem Vollen: Dennis Brown, Jacob Miller, Beenie Man, Luciano, Rita Marley, Freddie McGregor, Marcia Griffiths, einige von denen gar mehrfach. Manche Interpretation kommt nicht ans Original heran, aber diese Songs sind quasi unkaputtbar.Und neue Liner Notes von Reggae-Koryphäe Harry Wise gibt´s auch noch... Value for money!
Budget-
CD-TIPP

 

world 12 16 REG Trench Town Rock

 Data Check: Beenie man / Mr. Vegas / Freddy McGregor / Tarrus Riley / Junior Kelly / / Emeterians / vanessa LEE bongo

all (but Vanessa) via: Groove Attack
In Erfüllung der Chronistenpflicht - folgende Neuveröffentlichungen lagen nur als Dateien vor: Mit etwas Glück ist man im Bob Marley Museum in Kingston auf einer von Vanessa Lee Bongo geführten Tour dabei & kann sich von ihrer bemerkenswerten Stimme überzeugen. Die Sängerin aus Barbados arbeitet in Jamaica fleissig an der Karriere & hat bereits einige tragfähige Songs & Videos am Start, etwa Avenues , Tween oder Sensimillia State of Mind - eine zweite EP soll 2017 folgen... Check out: soundcloud.com/vanessaleebongo Für Boom-Boom-Anhänger: Es gibt Neues von Beenie Man (Das Stargast-gespickte Unstoppable mit Major Lazer, Nicki Minaj, Flo-Rida, oder Pitbul und Clifford Smith aka Mr. Vegas - This Is Dancehall. Die Roots- & Lovers Rock-Fraktion kann sich über ein aktuelles Alben von Freddie McGregor (True To My Roots - 60 Minuten Spielzeit zum 60ten Geburtstag) und Vinyl-Wiederveröffentlichungen der im letzten Jahrzehnt im Tuff Gong-produzierte Longplayer von Tarrus Riley (Parables.) und Junior Kelly (Love So Nice) freuen. Zuguterletzt ein Hinweis auf das neue Studio-One-Riddim-basierte Album des Vocal-Trios Emeterians - The Journey.
Mp3
*
Streams
*
Videos

 

 

 

 

 

 

 

 

1 slide 12 16 REG Mp3 only

© cinesoundz.com 2016