• TRAVELz
  • Jamaika: Gartenparty im Wartestand

Winter & Weihnachten im Baltikum 2 RIGA

 

Riga/Lettland – Der erste Weihnachtsbaum Text: ©Gabriela Beck Fotos: ©Stefan Rambow

An dunklen Winterabenden haben sich die Letten schon immer gerne Geschichten erzählt, in denen sich Mythen mit Erinnerungen vermischen und daraus neue Traditionen entstehen. Eine dieser Erzählungen handelt vom ersten geschmückten Weihnachtsbaum: Im Jahr 1510 hatten die in Riga ansässigen Schwarzhäupter – eine Vereinigung norddeutscher Kaufleute – aus dem Wald eine große Tanne geholt, um sie zur Wintersonnenwende zu verbrennen – als spezieller Weihnachtsgruß an die Bürger. Doch der Baum war viel zu hoch, ihn in der dicht bebauten Stadt zu verbrennen viel zu gefährlich. So zogen sich die Schwarzhäupter zur Beratung ins Wirtshaus zurück. In der Zwischenzeit entdeckten Kinder die riesige Tanne am Flussufer der Daugava und da es ja wohl ein besonderer Baum war, schmückten sie ihn mit Äpfeln und Nüssen und bunten Fäden aus ihren gestrickten Handschuhen. Sie waren so beschäftigt, dass sie gar nicht bemerkten, wie sich der Baumschmuck auf wundersame Weise von selbst vervielfältigte. Die Stadtbewohner waren begeistert von dem geschmückten Baum, brachten ihn zurück in die Stadt und stellten ihn im Zentrum auf.

Diese Tradition pflegen die Rigenser bis heute mit besonderer Hingabe und laden auch Besucher dazu ein, den stattlichen Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz mit einer eigenen Gabe – dieses Jahr in runder oder kugeliger Form – zu schmücken. Doch jenes Exemplar ist nicht das einzige in der Stadt – in und um Riga gibt es inzwischen eine ganze Ansammlung an Weihnachtsbäumen zu bestaunen, von lokalen Künstlern und Studenten der lettischen Kunstakademie mal traditionell, mal avantgardistisch dekoriert. Bei einem Spaziergang von einem Baumkunstwerk zum nächsten lassen sich die verschiedenen architektonischen Ansichten dieser vielseitigen Stadt entdecken: die mittelalterliche Altstadt, das komplett im Jugendstil erhaltene Viertel Neustadt mit den prächtigsten Bauten rund um die Alberta Iela sowie die traditionellen lettischen Holzhäuser am Stadtrand. Und vielleicht trifft man bei der Gelegenheit ja auch den Riesenschneemann im Stadtpark...

 

Frohe Weihnachten! - Priecigus Ziemassvetkus!

 

Weihnachtsbaum-Schmücken auf dem Rathausplatz: 27. Nov. – 23. Dez. 2011, 13:00 – 19:00 Uhr, dieses Jahr wird der Baum mit runden Deco-Stücken geschmückt, Abschlusskonzert

 

Weihnachtsbaum-Spaziergang: 02. Dez. 2011 – 15. Jan. 2012, einen Plan mit eingezeichneter Route gibt’s in der Tourist-Info am Rathausplatz oder im Hauptbahnhof.

 

Weitere Infos, Adressen und Veranstaltungen: www.liveriga.com/en, www.baltikuminfo.de

 

Unterkunft: z.B. Tallink Hotel Riga, Elizabetes iela 24, http://hotels.tallink.com/de/

Modern und nur einige Gehminuten von der Altstadt entfernt

 

Flugverbindung: Direktflüge mit Air Baltic (www.airbaltic.com) u.a. von Hamburg, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Frankfurt oder München nach Riga.