SPECIAL JAMES BOND EDITION 10-2012

JAMES BOND 50 SPECIAL: DVD- & BLU-RAY-EDITION * BOOKs & MUSIC-CDs  
* soundtrack * crossover * pop/rock * catalog * jazz * electro * world * audiobook * Blu-ray/DVD Posterbook Music & Postcards  
 
"Bond. James Bond.“ - 007, so wie ihn die Welt von der Kinoleinwand kennt, wird fünfzig. 1962 war Sean Connery das erste Mal mit der Lizenz zum Töten im Einsatz und jagte "Dr. No" - großteils auf Jamaika. Dort hatte der britische Autor Ian Fleming in den Fifties auch seine Serienfigur zu Papier gebrachtt. Flemings damaliges Domizil "Goldeneye" gehört heute zur Island Outpost-Hotelkette von Chris Blackwell. Dieser agierte für den Film als Location Scout, entschied sich aber bekanntermaßen später für eine Karriere (vor allem) im Musik-Business. Rechtzeitig bevor imit "Skyfall" m November 2012 der 23. Teil der Reihe in die Kinos schwappt, wird die Filmhistorie des weltweiten Phänomens von Filmfirmen & Verlagen gebührend aufgearbeitet.

Bond 50 Blu-ray Jubiläums-Edition

MGM Home Entertainment / 20th Century Fox

Diese opulente Box, deren Verpackung der Redaktion nicht zugedacht war, versammelt die komplette filmische Vorgeschiche zu "Skyfall" (der im Bonusprogramm hier mit Videoblogs schon angetriggert wird) - alle bisherigen offiziellen 22 James Bond Filme (also ohne die 60´s-Parodie "Casino Royale" und das 80er Connery-Revival "Never Say Never Again") - insbesondere auf Blu-ray in bestechender optischer HD-Qualität. Neun der Filme sind zum ersten Mal überhaupt auf Blu-ray erhältlich: "Goldeneye", "Octopussy", "Der Spion der mich liebte", "Man lebt nur zweimal", "Der Hauch des Todes", "Der Morgen stirbt nie", "Diamantenfieber", "Im Angesicht des Todes", sowie "Im Geheimdienst ihrer Majestät". Zu einem absoluten Muss wird die Sammlung durch die (in der parallel veröffentlichten einfachen DVD-Box nicht) enthaltene exclusive Bonus Disc: Neben zwei neuen Featurettes "The World of Bond'" (Cars, Bond-Girls, Schurken, Musik) sowie 'Being Bond' (die bisherigen sechs Darsteller Connery, Lazenby, Moore, Dalton, Brosnan & Craig) gibt es hier noch als Knüller ein Menü mit allen stilbildenden Titelsequenzen von Maurice Binder & seinen Nachfolgern. Auch auf den einzelnen Discs findet sich umfangreiches, oft bisher unveröffentlichtes Bonusmaterial: Cast & Crew-Audiokommentare, Making-of, Interviews mit allen Bond-Darstellern. Wirklich amtlich.

 


BOX-TIPP!



 
James Bond - 50 Jahre Filmplakate  
Dorling Kindersley  

Bevor der Taschen-Verlag mit seinem gewaltigen James Bond-Archiv zuschlägt, sei an dieser Stelle das fantastische Poster-Book von Autor Alastair Dougall gewürdigt. Mit einer Einführung von (Fachberater und u.a.) "Skyfall"-Szenenbildner Dennis Gassner versehen, liegt hier weit mehr als nur eine Sammlung internationaler Filmposter aus 50 Jahren James-Bond-Filmgeschichte vor. Dougall wartet zudem mit einer Fülle von detaillierten Informationen zur Entstehung Hunderter in bestechender Druckqualität enthaltener Plakate, Aushangbilder Werbedesigns, Teaser, Fotomontagen, Logos und Entwürfe auf. Insbesondere die Motive, die Könner wie Robert McGinnis und Frank McCarthy zu den Klassikern der 60er Jahre wie "Thunderball", "You Only Live Twice" oder das Außer der Reihe-Projekt "Casino Royale" schufen, dürften jeden Retro-Fan dahinschmelzen lassen. Mit einem weiteren Highlight macht das Werk auf: Ein bewaffneter, aber nackter Bond (Connery), vor blutrotem Wischtechnik-Hintergrund, in den Händen einer spärlich bekleideten Masseuse - ein Motiv, das nur in entschärfter Version auf italienischen Filmplakaten Verwendung fand. Zwei in den Einband integrierte Kunstdrucke runden das Ganze ab: Ebenfalls aus Italien das Plakat zu "Licenza Di Uccidere" ("Dr. No") und ein mit bizzarr verlängerten Beinen versehener Roger Moore, vielarmig umfangen von "Octopussy". Unwiderstehlich. www.dorlingkindersley.de
 BUCH-TIPP!


 
 
James Bond 50 Jahre - 100 Postkarten  
Dorling Kindersley  

Weitere Empfehlung für ein charmantes Sammler-Accessoire aus dem gleichen Hause (Redaktion hier ebenfalls Alastair Dougall). Nicht allein fünfzig, sondern gleich gar einhundert Postkarten mit Fotos und Plakatmotiven der Bond-Reihe sind in der neuen, stabilen Pappschatulle von Dorling Kindersley zusammengefasst. Das Design- und Herstellungsteam um Lisa Lanzarini hat sich nicht lumpen lassen. Nicht nur stimmt der Mix zwischen Schurken, Bond-Girls, einprägsamen Filmszenen und Postermotiven, auch das 100er-Handling ist durchdacht. Ein Bändchen erleichtert das beschädigungsfreie Herausheben der Karten.

www.dorlingkindersley.de

James Bond Geheimagent 007

coventgarden bei Dorling Kindersley

Zuguterletzt wird bei DK noch das im "Was ist Was"-Stil gehaltene Bond-Dossier "Geheimagent 007" - durch ein zweiseitiges "Ein Quantum Trost" (nicht nur kein guter Film, sondern auch der dämlichste (deutsche) Filmtitel) ergänzt - nach 2000, 2006 & 2008 erneut herausgegeben. Wer mit den im Stil einfach gehaltenen Texten keine Probleme hat, wird mit einer Fülle von (Ausschnitt-)Bildern und Details zu Filmfiguren von Blofeld bis Goldfinger, Gadgets von Aston Martin & Wet Nellie bis Disco Volante und Schauplätzen von Piz Gloria bis Atlantis bedient. Und auch hier ist der übliche Verdächtige am Werk gewesen: Texte & Lektorat von Alastair Dougall, die Illustrationen stammen von Roger Stewart. Nach den Filmmissionen folgt noch eine 20-seitige Filmographie sowie ein vierseitiges Register.
www.dorlingkindersley.de
 
ACCESSOIRE-TIPP!


 


 

Ian Fleming - Casino Royale / Moonraker / Leben Und Sterben Lassen

Cross Cult
 

Schließlich lanciert Cross Cult die deutsche Ausgabe der James Bond-Taschenbuch-Bibliothek (im UK bei Penguin) mit insgesamt 14 Bänden in attraktiven, vom Waliser Pop Art-Grafiker Michael Gilette neu gestalteten Umschlägen. Zunächst erscheinen drei Romane: "Casino Royale", "Leben & Sterben Lassen" und "Moonraker", zwei weitere Titel dann im November. Die teils erheblichen Freiheiten, die sich die Produzenten der legendären Filmreihe gegenüber den Romanvorlagen von Ian Fleming nahmen, können also häppchenweise innerhalb des nächsten Jahres nachverfolgt werden - in der Übersetzung von Stephanie Pannen & Anika Klüver - ungekürzt und mit den ursprünglichen Kapitelabschnitten und -überschriften. Viel Vergnügen also mit Bond & Co: M & Miss Moneypenny, sowie den illustren Gestalten der Bände 1-3: wie Vesper Lynd & Le Chiffre, Mr. Big & Solitaire oder Gala Brand & Hugo Drax.
 TIPPs


 
 

Best of Bond...James Bond / Skyfall Motion Picture Score / Adele - Skyfall

EMI * Sony Classical * Beggars / Indigo  
 
Und während die Fangemeinde noch über Details des neuen, Anfang November startenden James Bond-Streifens "Skyfall" spekuliert, hält das alte Bond-Tonträger-Stammhaus EMI schon einmal wieder die offizielle "Bond..James Bond"-Compilation bereit, diesmal zum 50-jährigen Leinwand-Jubiläum. 007 entspricht inzwischen ungefähr der Anzahl der Überarbeitungen des "Best Of"-Pools zum Thema. Diesmal gibt es zwei CDs (Standard-Version immerhin mit allen bisherigen 23 Titeltracks- incl. der instrumentalen aus "Dr. No" sowie "On Her Majesty´s Secret Service" & Louis Armstrongs "We Have All The Time In The World"). Die zweite wartet mit 27 Tracks auf, instrumentalen Highlights und weiteren Songs wie "Mr. Kiss Kiss Bang Bang" (in der Version von Shirley Bassey) und, da Bond sicher bis Weihnachten auf den Leinwänden zugegen sein wird, sogar Ninas Christmas-Song aus "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" (der in der deutschen Version einst von Katja Epstein gedoubelt wurde). Mehr Buchhaltung zur Musik der Filme der James Bond-Reihe. www.007.com
Der schon vor dem deutschen Filmstart erhältliche offizielle Soundtrack zum erfreulich `old school´-geratenen "Skyfall" ist ein reiner Score. Der von Adele intonierte, gegenüber den letzten schwächeren Bond-Songs - ebenfalls durch Rückbesinnung auf alte Qualitäten - wieder verbesserte, im Vergleich mit den Klassikern der Serie aber abfallende Title Track wird nur separat als Single veröffentlicht. "Skyfall"-Regisseur Sam Mendes hat auch seinen Lieblingskomponisten mit ins Team geholt. Thomas Newman (u.a. "Amercian Beauty") macht seine Sache hier sowohl bei den Spannungssequenzen als auch in ruhigeren Momenten ordentlich, geht erst beim wiederbelebten Aston Martin mit dem guten alten Bond-Thema in die Vollen und webt gemäß dem Istanbul-Setting am Beginn orientalische Elemente ein. www.skyfallfilm.de www.skyfallmovie.com
 


"Skyfall" @ home.adele.tv

 
* soundtrack * crossover * pop/rock * catalog * jazz * electro * world * audiobook *