• TRAVELz
  • 150 Jahre Alpenverein - Die Berge und wir

The Red House - ab 18.02. im Kino-Koop-Stream

the rEd house / das rote haus

Real Fiction * ab 18.02.2021 @ vimeo / Online-Auswertung mit Kino-Beteiligung

1 Red House Film Groenland 1 Das Rote Haus in Tasiilaq, Ostgrönland trotzt der (sozialen) Kälte.


* Trailer * Film-Produktions-Website *

Hotel-Website incl. Webcam: www.the-red-house.com/de


Ab dem 18.02. geht der Film in die Online-Auswertung bei vimeo: https://vimeo.com/ondemand/redhouse
Die am Spielplan teilnehmenden Kinos erhalten 40% der Ticketerlöse. Auswertung geplant bis 31.03.202.
In München etwa sind das Werkstatt-Kino & das Monopol mit von der Streaming-Partie.
1 Red House Film Groenland
Support your local cinema!
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Support your local cinema!

 

 

 

 

 

 

© pics: Vidicom Media

Nach Tasiilaq gelangt man nur per Helikopter. Francesco Catarinolos Dokumentation The Red House beginnt mit dem Landeanflug auf die mit rund 2000 Seelen größte Ansiedlung in den eisigen Seiten Weiten Ostgrönlands.

Hier betreibt der ehemalige Extremsportler Robert Peroni aus Südtirol eine kleine, um umweltverträglichen Tourismus bemühte Herberge, die auch als soziale Anlaufstelle für die ansässigen Inuit dient. Peroni, international bekannt für seine Grönland-Expeditionen, unter anderem die Erstdurchquerung des Inlandseises, konnte selbst (zumindest bis der Lockdown auch Grönland erreichte) stets einmal im Jahr in die Heimat fliegen, nicht zuletzt, um sich medizinisch versorgen zu lassen.

Diese Möglichkeit haben in Tasiilaq nur die Wenigsten - die seit jeher von der Jagd geprägte, nomadische Überlebens-Kultur der Inuit im ewigen Eis ist im dänischen Sozialstaat noch nicht recht angekommen. Die Menschen leiden unter Jagdverboten, Arbeits- und Perspektivlosigkeit - es gibt nicht nur endlose Langeweile, sondern auch eine hohe Zahl von Suiziden und häuslicher Gewalt, oft gegen Kinder.

Vor diesem Hintergrund lernen die Zuschauer etwas über den Alltag im Roten Haus, wo Touristen aus Deutschland auf Protagonisten wie den Jäger Tobias, das Missbrauchsopfer Laila (17) oder das Zimmermädchen Illmannguaq (25) treffen, eine von vier Transfrauen in Tasiilaq.

Trotz mannigfaltiger Probleme, zuletzt noch durch pandemiebedingte Einschränkungen verschärft, hat Peroni genau hier in Ostgrönland seinen Frieden gefunden - und wird wohl, wenn seine Zeit gekommen sein sollte, es den Inuit gleich tun. Und eine letzte Reise - ohne Wiederkehr - in die eisige Weite antreten.


THE RED HOUSE - D / IT 2021 - OmdtUT - 81 Min.
Regie: Francesco Catarinolo (Deutsche Fassung Peter Bardehle)

© Cinesoundz 2021