• SPECIALz
  • BABYLON 2019...TANZ AUF DEM VULKAN - SYLVESTER / NEW YEARS SPECIAL 02.01.:

BABYLON 2019...TANZ AUF DEM VULKAN - SYLVESTER / NEW YEARS SPECIAL 02.01.:

1 babylon berlin2

Ab 02.01. bis 11.01.2019 beide Staffeln erneut in der ARD: jeweils zwei Folgen ab 22.Uhr. Und am 02.01. 23.30 die Dokumentation Das Jahr Babylon von Regisseur Volker Heise mit dem Score von Thomas Fehlmann (s.u.).

babylon berlin bildband

Kiepenheuer & Witsch

BOOKS 01 19 Babylon BIG

Cinesoundz-Kino-Event-Tipp

Die Serie ab 02.01. bis 11.01. erneut in der ARD!

TIPP

 

 

 

 

 

 

Seit Mitte Oktober 2017 reüssierte die (pro Folge die Kosten eines Tatorts aufwerfende) erste deutsche Serienkooperation zwischen einem Bezahlsender & einer öffentlich-rechtlicher TV-Anstalt auf Sky - mit einem für das Format Rekorde brechenden Zuspruch beim Publikum. Der `normale´-ARD-Kunde bekam die ersten beiden Staffel von Babylon Berlin nach Volker Kutschers Roman Der nasse Fisch dann im Herbst 2018 zu sehen - und auch im Ersten wurde die Regiearbeit von Henk Handloegten, Achim von Borries und Tom Tykwer zu einem Erfolg in Dimensionen, die nach einem Bildband verlangen, wie er schließlich bei Kiepenheuer & Witsch erschienen ist -  330 Seiten im Grossformat. Michael Töteberg als Autor & Herausgeber sowie insbesondere Joachim Gern als maßgeblicher Fotograf lassen Haupt- & Nebenfiguren in den Schauplätzen der Serie Revue passieren, beleuchten intime Details und lassen den mit Muße blätterenden Leser auch hinter die Kulissen des kolossalen Drehs blicken.

www.kiwi-verlag.de

ARD Babylon Berlin Website

volker kutscher - der nasse fisch / berlin - Hauptstadt des verbrechens

Kiepenheuer & Witsch * DVA - Spiegel Buchverlag

Die Vorlage. So opulent wie die von Illustratorin Kat Menschik gestaltete Moabit-Ausgabe beim Galiani-Verlag (2017), die als Prequel zur erfolgreichen Gereon Rath-Reihe Charlotte Ritters `Vorleben´ präsentiert, ist die die vorliegende Neuauflage von Volker Kutschers Der nasse Fisch nicht ausgefallen. Immerhin hat die Softcover-Ausgabe zum Start der Doppelstaffel in der ARD aber im Innenteil an Extras doch einige farbige Filmstills zu bieten, weiter im - neuen - Anhang einen Text von Michael Töteberg (s.o.) und ein FAZ-Interview mit Volker Kutscher vom Oktober 2017. Ansonsten können sich aufgrund des TV-Ereignisse nun auch neu zur literarischen Krimi-Vorlage vorstoßende Leser(innen) auf den vorangegangenen 540 Seiten ermittlerisch mitfiebern und sich etwa davon überzeugen, wie unterschiedlich die `Charly´ Ritter aus der Feder Kutschers sich doch im Vergleich zu Liv Lisa Fries´ gleichnamiger Filmfigur (oder der Graphic Novel-Variante von Arne Jysch (s.u.) ausnimmt. Die Serie ab 02.01. bis 11.01. erneut in der ARD!

 www.kiwi-verlag.de

 TIPP

 

 

 

 

 

 

BOOKS 01 19 Babylon Nasser Fisch

 

Die dunkle Seite der Goldenen Zwanziger liefert der vorliegende Band von Spiegel-TV-Journalistin Nathalie Boegel. Im Fahrwasser von Babylon Berlin gibt es eine große Zielgruppe für "die spektakulärsten Kriminalfälle aus Berlins wildesten Jahren". Etwa diese: Ein selbsternannter "Volksbeglücker" zieht Zehntausenden Berlinern die Penunse aus der Tasche und ein schwerverletzter Forstaufseher liefert den entscheidenden Hinweis zur Ergreifung des ersten Massenmörders der Weimarer Republik. ..In den Jahren von 1918 bis 1933 tobt in Berlin nicht nur das legendäre, verruchteste Nachtleben der Welt, hier wird auch der blutige politische Kampf zwischen Nazis und Kommunisten auf der Straße ausgetragen, während die Hauptstadt-Polizei nach Kräften versucht, dem moralischen Verfall im Sündenbabel Einhalt zu gebieten. In ihrem Buch erzählt Autorin Boegel, die auf die Expertise von Polizei-Archivaren vertrauen konnte, von skrupellosen Mördern und cleveren Betrügern, aber auch von Kriminellen, die es sogar zu Lieblingen der Berliner Bevölkerung brachten. Anhand der genannten Fallbeispiele erschließt sich auch, wie einzelne Ermittler der Berliner Mordinspektion die deutsche Polizeiarbeit revolutionierten.

www.randomhouse.de

 TIPP BOOKS 01 19 Hauptstadt Verbrechens

Babylon berlin OST / bryan Ferry - bitter-sweet / 1929 - das jahr babylon

beide: BMG Rights / Warner * Kompakt / Rough Trade

Die erste CD des Babylon Berlin-Soundtracks präsentiert den von Regisseur Tom Tykwer im Wesentlichen mit seinem langjährigen Kompositionspartner Johnny Klimek geschriebenen, öfters schlagzeugverstärkten Orchesterscore - eingespielt vom Leipziger Rundfunkorchester & dem Absolute Ensemble aus New York. CD 2 enthält dann - neben dem einprägsamen, von Severija gesungenen Centerpiece Zu Asche, zu Staub - diverse Instrumentals, die für den Zeitkolorit sorgen sollen: von Bryan Ferrys Dixie-Album The Jazz Age und dem extra für die Serie neu gebildeten Moka Efti Orchestra - oder einmal auch vom Ilja Tretschkow Ensemble (letzteres mit einem Hollaender Mashup). Dazu zweimal Guitar Crusher-Blues, ein deutscher Song von Tim Fischer und die (erneut von Severija Janušauskaitė gesungene) russische Version der legendären Selbstmord-Ballade Gloomy Sunday. Eine stimmige, clevere Auswahl, die - wie die Serienbilder - kein historisch korrektes 1929 abbilden, sondern auf Twenties-Basis intelligent unterhalten will.

 TIPP
 

BOOKs ost 12 17 Babylon B

Ab 02.01. bis 11.01. erneut in der ARD

Roxy in retro. Nach seinem Dixieland-Wurf The Jazz Age von 2012 dürfte Bryan Ferry mitsamt Orchestra bei Tom Tykwer & Co. für Babylon Berlin gesetzt gewesen sein. Sechs Stücke hat der Twenties-affine Star schlußendlich zum Soundtrack der Serie beigetragen, die nun 1:1, in einem Fall leicht variiert, auch auf Bitter-Sweet zu hören sind. Und Sir Bryan singt nun auch wieder (gleich acht mal), nach The Jazz Age als reinem Instrumental-Album. Der Ferry von 2018 passte als Crooner wohl einfach zu gut auf die Bühne des von der BB-Crew als Nightlife-Hotspot inszenierten Moka Efti - und die mittlerweile brüchig-heisere Stimme der Stil-Ikone perfekt auf Roxy Music-Material wie den Titeltrack & Dance Away oder Ferry-Solo-Hits wie das abschließende Boys And Girls im Retro-Ragtime-Gewand. Liner Notes von Princeton Musik-Prof Simon Morrison über Ferrys speziellen Zugang zum Modernismus: `the art of the past.´  TIPP pop 01 19 Bryan Ferry
1929 - Das Jahr Babylon faszinierte offensichtlich auch Thomas Fehlmann (Palais Schaumburg, The Orb), der den Score zum im Fahrwasser von Babylon Berlin lancierten, gleichnamigen Dokumentarfilm komponierte und einspielte. Unter der Regie von Volker Heise (24 Stunden Berlin), mit dem Fehlmann hier erneut zusammenarbeitet entstand ein sehenswertes Sittengemälde der deutschen Hauptstadt während des Schicksalsjahrs der Weimarer Republik. Basierend auf Klangmaterialien des Jahres 1929, etwa Industriegeräuschen, hat Fehlmann eine repetitive, elektronische Musik geschaffen, die oft eine unterschwellige Anspannung spüren lässt, dem Aufbäumen vor der bald darauf folgenden, dunkelsten Epoche Deutschlands angemessen. Auf dem CD-Cover übrigens ein Detail aus einem Bild von Albert Oehlen (Untitled, 2018). Die Dokumentation am 02.01. um 23.30 in der ARD!  

BOOKS 01 19 ost Babylon 1929


es wird nacht im berlin der wilden zwanziger / glanz & elend in der Weimarer republik

Taschen

Lichtspiele und Leuchtreklamen erhellen den nächtlichen Postdamer Platz. Durch die weithin ausstrahlende deutsche Metropole der Zwanziger taumeln Kunstschaffende & Bohemiens, Gangster & Intellektuelle, Sportskanonen & Stiefelmädchen, halbseidene Gigolos, Koksbarone & Stummfilm-Diven, Politiker, berühmte Wissenschaftler und rasende Reporter, Scharlatane, Spekulanten, Spieler und andere Somnambule. Eine schier endlose Parade von enthemmt 'jazzenden' Nachtschwärmern, die "sich verschwenden" und "in den starken Händen" von Partnern des gleichen oder anderen Geschlechts "happy enden" wollen - der vielzitierte lasterhafte Tanz auf dem Vulkan. Illustrator Robert Nippoldt (*'77 – JAZZ - New York in the Roaring Twenties) und Kunstkritiker Boris Pofalla (*'83) schaffen ein atmosphärisches Portrait des Berlins der 1920er als exzessiv feiernde, rasante Metropole voller sozialer Gegensätze und überbordender Lebenslust, während im Hintergrund bereits dräuende Gewitterwolken von Weltwirtschaftskrise und Naziherrschaft aufziehen, die allzu bald "Berlin das Licht ausknipsen" werden. Der schwarz-weiße 230-Seiten-Prachtband liefert einen aufregenden hauptstädtischen Bilderreigen aus der unsteten, explosiven Periode der Zwanziger. www.taschen.com 

 TIPP
 

BOOKs ost 12 17 Es wird Nacht

"Brutalität! Klarheit, die weh tut... Pinsle, was das Zeug hält - fang die rasende Zeit ein." Das Team um Ingrid Pfeiffer kuratierte mit Glanz und Elend in der Weimarer Republik eine herausragende Ausstellung zur deutschen Kunst der 20er Jahre. Auf den opulenten Katalog der von Oktober 2017 bis Februar 2018 in der Frankfurter Schirn gelaufenen Bilderschau sei an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich hingwewiesen. Mehr als auf dem zuletzt medial viel gepriesenen Glamour der Periode liegen Schwerpunkte hier auf den politischen und sozialen Verwerfungen der Zeit zwischen Ende des 1. Weltkriegs und Beginn der Nazi-Diktatur, die bekanntermaßen beunruhigende Parallelen zu aktuellen gesellschaftlichen Phänomenen aufweist... Die junge Republik im Spiegel von Künstler(inne)n wie George Grosz, Georg Scholz, Hilde Rakebrand oder Dörte Clara Wolff alias Dodo. www.hirmerverlag.de

 TIPP BOOKS 01 19 Glanz Elend
 
Rath - Gereon Rath. Der von Krimi-Autor Volker Kutscher ersonnene, erfolgreiche Mordermittler am Alexanderplatz startete mit Der nasse Fisch (s.o.) - inzwischen gibt es sieben Bände in der Reihe. Arne Jysch zeichnet in seiner Graphic Novel-Adaption des ersten Bandes ein genaues Bild aus dem Berlin der teills so gar nicht goldenen Zwanzigerjahre (höchstens im Vergleich dazu, was danach kam): neben dem Glamour des Nachtlebens und den Räumen, die sich modernen Frauen zunehmend boten, werden auch die allgegenwärtige Armut und die politischen Spannungen in der Weimarer Republik nicht ausgespart. Jysch konnte auf die präzisen Recherchen und Kontakte von Roman-Autor Kutscher zurückgreifen - eine Steilvorlage für den vorliegenden Hauptstadt-Comic. Der smarte Rath hat Glück, nicht selbst ins Visier anderer Fahnder zu geraten, lässt selbst einiges an Federn und kann den Fall mit Mühe - und weiblicher Hilfe - über die Bühne bringen...
www.gereonrath.de * www.carlsen.de
 TIPP BOOKs ost 12 17 Cmic Kutscher
 

...last but not least:die ersten beiden Babylon Berlin-Staffeln natürlich auch als DVD/Bluray-Collection (ohne Bonusmaterial) und zusätzlich als WDR-Hörspiel mit Peter Lohmeyer, Peter Sattmann, Alice Dwyer, Ole Lagerpusch und Udo Schenk.1 babylon hoerspiel nasse fisch

© cinesoundz 2018/19